News

Kontakt

Bild-CAPTCHA
Pressemeldung
12. Jun 2018

Lido/Flight 4D, NetLine/Ops ++ und Revenue Integrity im Einsatz

Lido/Flight 4D, NetLine/Ops ++ und Revenue Integrity im Einsatz

Air Malta optimiert in Zukunft Prozesse mit IT-Lösungen von Lufthansa Systems. Dadurch spart die Fluggesellschaft Zeit und Geld. Sie plant Flugwege demnächst mit Lido/Flight 4D, überwacht den Flugbetrieb mit NetLine/Ops ++ und managt das Flight-Firming mit Revenue Integrity.

„Wir befinden uns in einer Wachstumsphase und sind auf dem Weg in eine profitable Zukunft. Wir haben uns sehr hohe Ziele gesteckt. Die IT-Lösungen von Lufthansa Systems helfen uns dabei, diese Ziele zu erreichen. Mit ihnen können wir unsere Routenplanung weiter optimieren, den aktuellen Flugbetrieb besser managen und Buchungen schneller verwalten. Dadurch sparen wir Zeit und Geld“, sagt Alan Talbot CIO bei Air Malta.

Die Flugwegplanung Lido/Flight 4D berechnet für jeden Flug von Air Malta die am besten geeignete Route auf Basis aller flugrelevanten Daten, Wetterbedingungen und der aktuellen Luftraumsituation inklusive eventueller Restriktionen. Die Lösung ermöglicht es Fluggesellschaften Flugzeit, Kosten und Treibstoffverbrauch bei der Routenplanung zu optimieren. NetLine/Ops ++ überwacht den aktuellen Flugbetrieb. Air Malta kann mit der Lösung Störungen vermeiden und Verspätungskosten deutlich senken. Durch den Management-by-Exception-Ansatz eliminiert NetLine/Ops ++ Ablenkungen durch kleinere Probleme. Der Operations Controller kann sich auf kritische Flüge konzentrieren, bei denen er schnell reagieren muss. Revenue Integrity unterstützt Air Malta beim Hauptziel des Revenue Managements: der Ertragsmaximierung. Die Lösung verbessert die Qualität des Buchungsdatenbestandes und optimiert Inventarsteuerung sowie Nachfrageprognosen. Das senkt durch Überbuchungen verursachte Kompensationszahlungen und Einbußen durch Sitzverfall. Nach Schätzungen von Experten können Fluggesellschaften ihr finanzielles Ergebnis um etwa einen Euro pro Buchungssegment erhöhen und es damit insgesamt durchschnittlich um zwei bis drei Prozent steigern.

„Neben der hohen Qualität unserer Produkte überzeugten Air Malta die großen Einsparpotenziale sowie die Flexibilität unserer Lösungen. Revenue Integrity haben wir bei Air Malta zum Beispiel an das Reservierungssystem eines Fremdanbieters angeschlossen“, sagt Marco Cesa, Senior Vice President Regional Management EMEA bei Lufthansa Systems.

Air Malta ist die Fluggesellschaft der maltesischen Inseln mit Sitz in Luqa. Sie nahm 1974 den Flugbetrieb auf und hat eine Flotte von zehn Flugzeugen. Air Malta fliegt Ziele in Europa, Nordafrika und im östlichen Mittelmeerraum an.

Bildbeschreibung (Copyright: Lufthansa Systems): Dank des Management-by-Exception-Ansatzes von Lufthansa Systems’ NetLine/Ops ++ kann sich der Operations Controller von Air Malta auf kritische Flüge konzentrieren, bei denen er schnell reagieren muss.

Weiteres Bildmaterial finden Sie im Download-Bereich auf unserer Website:
https://www.lhsystems.de/about-us/downloads/bilddatenbank.

 

Über Lufthansa Systems
Die Lufthansa Systems GmbH & Co. KG zählt zu den weltweit führenden IT-Anbietern in der Airline-Industrie. Mit einer Kombination aus fundiertem Airline-Know-how, langjähriger Projekterfahrung und technologischer Expertise bietet das Unternehmen eine umfassende Palette erfolgreicher, vielfach marktführender Produkte für die Aviation-Branche, auf die mehr als 350 Airline-Kunden vertrauen. Das Portfolio umfasst innovative IT-Produkte und Beratungsleistungen, die hohen wirtschaftlichen Nutzen bieten und zur Steigerung der Effizienz beitragen. Neben dem Hauptsitz in Raunheim bei Frankfurt/Main ist Lufthansa Systems an Standorten in 16 Ländern vertreten.

Downloads:
Pressemeldung
Mehr
Weniger
Pressemeldung
05. Jun 2018

Lido/Flight 4D, Lido/Navigation und Lido/Performance: Neue Features, agile Weiterentwicklung und intensiver Austausch auf Kundenkonferenz in Madrid.

Lido/Flight 4D, Lido/Navigation und Lido/Performance: Neue Features, agile Weiterentwicklung und intensiver Austausch auf Kundenkonferenz in Madrid.

Lufthansa Systems veranstaltet 2018 erstmals eine gemeinsame Nutzerkonferenz für die Kunden von Lido/Flight 4D und Lido/Navigation. Die Lido User Conference findet diese Woche vom 5. bis 7. Juni in Madrid statt. Unter dem Motto #takeoffwithlido präsentiert der Airline-IT-Experte Neuheiten seiner erfolgreichen Lido Produktlinien für Flugwegplanung und Navigation.

„Die Digitalisierung beeinflusst die gesamte Luftfahrtindustrie. Airlines investieren zunehmend in Connectivity und vernetzte Systeme im Cockpit und am Boden. Dies ermöglicht eine effizientere Flugdurchführung, da Daten wie zum Beispiel Wetter-, Luftraum- und Verkehrssteuerungsinformationen in Echtzeit aktualisiert werden. Entsprechend ändern sich die Anforderungen der Fluglinien an Systeme zur Flugwegplanung und Navigation. Alles wird dynamischer und datengetriebener“, sagt Dr. Bernd Jurisch, Head of Flight & Navigation Products & Solutions bei Lufthansa Systems. „Deshalb haben wir die vorher unabhängigen Lido Produktlinien zusammengeführt. Mit diesem Schritt sorgen wir dafür, dass unsere Lösungen perfekt auf die Kooperation zwischen Dispatch und Flight Deck abgestimmt sind. So stellen wir sicher, dass die Durchführung des gesamten Flugbetriebs effizienter gestaltet wird, was erhebliche Einsparungen ermöglicht. Lido verfolgt dabei das Konzept von ,Total Mission Optimizationʻ. Dies schließt die Lido/Performance Produkte ausdrücklich mit ein.“

Die Flugwegplanungslösung Lido/Flight ist mit ihrer neuen Generation Lido/Flight 4D seit mehr als zwanzig Jahren erfolgreich auf dem Markt. Etwa 120 Airlines nutzen die Systeme. Seit 2015 arbeitet Lufthansa Systems intensiv an der Weiterentwicklung von Lido/Flight zur neuen Generation Lido/Flight 4D, um den Automatisierungsgrad in der Flugplanung weiter zu erhöhen und durch eine neue Optimierer-Generation noch größere Einsparungen bei Airlines zu ermöglichen.

Lido/Navigation blickt auf eine mehr als 15-jährige Erfolgsgeschichte zurück und ist bei mehr als 100 Fluggesellschaften im Einsatz. Lufthansa Systems hat zudem das Maps Programm gestartet, bei dem es um die Integration der verschiedenen Navigationskarten für Airport, Take-off/Landing und Enroute geht. Ziel ist eine dynamische Kartenlösung. Durch das noch engere Zusammenwachsen der innovativen Lösungen Lido/Flight 4D, Lido/Navigation und Lido/Performance bringt Lufthansa Systems die Lido-Produktlinien auf die nächste Ebene und bietet dadurch einen neuen Mehrwert für Airlines. Lido ermöglicht einen nahtlosen digitalen Prozess über den gesamten Flugbetrieb hinweg – von der Planung eines Fluges bis zur Parkposition des Flugzeugs am Zielort.

Die Konferenz bietet neben der Vorstellung der neuen Strategie, Breakout-Sessions zu speziellen Themen sowie Kundenpräsentationen zu aktuellen Projekten auch die Gelegenheit zum intensiven Austausch. Davon profitieren etwa 270 Produktexperten und Kundenvertreter von etwa 70 Airlines sowie Partnern.

Bildbeschreibung (Copyright: Lufthansa Systems): Die Flugwegplanungs- und Navigations­lösungen von Lufthansa Systems unterstützen nahtlos den gesamten Flugprozess – Total Mission Optimization.
Weiteres Bildmaterial finden Sie im Download-Bereich auf unserer Website:
https://www.lhsystems.com/gallery/flight-deck-solutions

Mehr Informationen zur Lido-Produkt-Suite gibt es online unter
https://www.lhsystems.de/solutions/flight-navigation-solutions

 

Über Lufthansa Systems
Die Lufthansa Systems GmbH & Co. KG zählt zu den weltweit führenden IT-Anbietern in der Airline-Industrie. Mit einer Kombination aus fundiertem Airline-Know-how, langjähriger Projekterfahrung und technologischer Expertise bietet das Unternehmen eine umfassende Palette erfolgreicher, vielfach marktführender Produkte für die Aviation-Branche, auf die mehr als 350 Airline-Kunden vertrauen. Das Portfolio umfasst innovative IT-Produkte und Beratungsleistungen, die hohen wirtschaftlichen Nutzen bieten und zur Steigerung der Effizienz beitragen. Neben dem Hauptsitz in Raunheim bei Frankfurt/Main ist Lufthansa Systems an Standorten in 16 Ländern vertreten.

Downloads:
Pressemeldung
Mehr
Weniger
Pressemeldung
30. Mai 2018

Produkt von Lufthansa Systems optimiert Abwicklung von Codeshare-Flügen

Produkt von Lufthansa Systems optimiert Abwicklung von Codeshare-Flügen

Egypt Air nutzt auch in den kommenden fünf Jahren die Codeshare-Management-Lösung SchedConnect von Lufthansa Systems. Beide Unternehmen unterzeichneten vor Kurzem eine entsprechende Vertragsverlängerung. SchedConnect hilft Fluggesellschaften, die Abwicklung von Codeshare-Flügen zu optimieren, Kosten zu senken und Erlöse zu steigern. Bei Egypt Air ist die Lösung seit 2008 im Einsatz.

„Wir haben sehr gute Erfahrungen mit SchedConnect gemacht. Als Star-Alliance-Mitglied profitieren wir unter anderem von der Synchronisation der Flugpläne in- und außerhalb der Luftfahrtallianz“, sagt der Leiter der Abteilung Schedule Management bei Egypt Air. „Weitere Pluspunkte sind der qualitativ hochwertige Service von Lufthansa Systems sowie die zahlreichen nützlichen Funktionen. Durch den hohen Automatisierungsgrad sparen wir seit der Einführung von SchedConnect bei den täglichen Codeshare-Management-Aufgaben signifikant Zeit und damit auch Geld.“

SchedConnect ist das zurzeit technologisch fortschrittlichste System seiner Art. Die Lösung gewährleistet einen hohen Grad an Automatisierung, indem sie die Flugplandaten von 25 Kunden und ihren Codeshare-Partnern verarbeitet, um täglich die optimalen Codeshare-Verbindungen der aktuellen Kundenflugpläne zu kalkulieren. Wird aufgrund einer Flugplan­änderung die Mindestumsteigezeit unterschritten oder werden Partnerflüge gestrichen, verlegt SchedConnect die Marketingflugnummer auf einen anderen passenden Anschluss­flug des Partners. Änderungen werden über die Reservierungssysteme an die Reisebüros und Kunden, aber auch an die operativen und passagierbezogenen Systeme der beteiligten Airlines weitergeleitet. Neben SchedConnect verwendet Egypt Air auch die Flugweg­planungslösung Lido/Flight 4D, die Netzplanungslösung NetLine/Plan sowie die Sirax AirFinance Platform zur Erlösabrechnung.

„Lufthansa Systems und Egypt Air verbindet eine langjährige Partnerschaft. Wir arbeiten seit 2006 zusammen und freuen uns auf die gemeinsame Zukunft. Die Vertragsverlängerung ist ein Zeichen für die Qualität unserer Produkte“, sagt Marco Cesa, Senior Vice President Regional Management EMEA bei Lufthansa Systems.

Egypt Air ist die Nationalfluggesellschaft Ägyptens mit Sitz in Kairo. Sie wurde im Mai 1932 gegründet, als siebte Fluglinie der Welt. Seit dem Start des Flugbetriebs vor 86 Jahren verzeichnet sie ein beträchtliches Wachstum. Inzwischen fliegt Egypt Air mehr als 75 Destinationen in zahlreichen Ländern an, wobei Europa und der Mittlere Osten der größte Markt sind. Die Fluggesellschaft führt sowohl Linienflüge im Passagierverkehr als auch Frachtflüge durch und deckt dabei verschiedene internationale, regionale und inländische Strecken ab. 2008 wurde Egypt Air Mitglied der Star Alliance.

Bildunterschrift (Copyright: shutterstock.com): Mit SchedConnect von Lufthansa Systems kann Egypt Air weiterhin ihre Codeshare-Verbindungen optimieren.

Weiteres Bildmaterial finden Sie im Download-Bereich auf unserer Website:
https://www.lhsystems.de/about-us/downloads/bilddatenbank

 

Über Lufthansa Systems
Die Lufthansa Systems GmbH & Co. KG zählt zu den weltweit führenden IT-Anbietern in der Airline-Industrie. Mit einer Kombination aus fundiertem Airline-Know-how, langjähriger Projekterfahrung und technologischer Expertise bietet das Unternehmen eine umfassende Palette erfolgreicher, vielfach marktführender Produkte für die Aviation-Branche, auf die mehr als 300 Airline-Kunden vertrauen. Das Portfolio umfasst innovative IT-Produkte und Beratungsleistungen, die hohen wirtschaftlichen Nutzen bieten und zur Steigerung der Effizienz beitragen. Neben dem Hauptsitz in Raunheim bei Frankfurt/Main ist Lufthansa Systems an Standorten in 16 Ländern vertreten.

Downloads:
Pressemeldung
Mehr
Weniger
Pressemeldung
02. Mai 2018

Knapp 500 Airline-Experten treffen sich diese Woche auf einer der weltweit größten Airline-IT User-Konferenzen.

Knapp 500 Airline-Experten treffen sich diese Woche auf einer der weltweit größten Airline-IT User-Konferenzen. Lufthansa Systems informiert über Neuheiten in der digitalen Welt der Aviation-Branche.

Wie plant eine Airline ihr Netzwerk in Zeiten der Digitalisierung? Welche Möglichkeiten bieten künstliche Intelligenz und maschinelles Lernen für die Steuerung des Flugbetriebs? Und wie werden Crews künftig miteinander kommunizieren? Diese und weitere Fragen rund um die digitale Transformation der Aviation-Branche diskutiert Lufthansa Systems diese Woche mit ihren Airline-Kunden. Unter dem Motto „Transformation & YOU“ startet heute das Airline Forum im Lufthansa Training & Conference Center in Seeheim. Knapp 500 Teilnehmer, darunter Vertreter von rund 80 Airlines aus aller Welt, informieren sich hier über die neuesten Entwicklungen im Portfolio des Airline-IT-Spezialisten. Lufthansa Systems berät und unterstützt Fluggesellschaften in der digitalen Transformation. Die Aviation-IT-Experten liefern Antworten, wie zukunftsfähige Airline-Prozesse aussehen können, und unterstützen die Kunden ganz konkret bei der Umsetzung ihrer Projekte.

„Die Vierte Industrielle Revolution – auch Industrie 4.0 genannt – hat längst begonnen. Eine Ära der Datenkommunikation, der konstanten Konnektivität und der digitalen Arbeitskräfte. Diese neuen Technologien haben großen Einfluss auf die Prozesse einer Fluggesellschaft“, sagt Olivier Krüger, CEO bei Lufthansa Systems.

Die Key Note zum Thema „Transforming business through data-driven personalization“ halten Dr. Andreas Ribbrock, Principal Data Scientist bei der Lufthansa-Systems-Tochter zeroG und Marcel Kling, Leiter Personalisierungsprogramm SMILE bei der Lufthansa Group. Aber auch andere Kunden kommen zu Wort und berichten von erfolgreichen Projekten – darunter Avianca Holdings und Pegasus Airlines. Insgesamt stehen rund 80 Vorträge und Workshops sowie ein persönlicher Austausch mit Produktexperten und anderen Airlines auf der Agenda der nächsten zweieinhalb Tage. Aus diesem reichhaltigen Themenspektrum kann sich jeder Besucher sein individuelles Programm zusammenstellen.

Im Fokus stehen neue Produktentwicklungen und Innovationen der Produktlinie NetLine, die von Experten der Lufthansa Systems sowie Partnern aus der Branche vorgestellt werden. Dazu gehören zum Beispiel aktuelle Forschungsergebnisse aus dem Bereich robuste Flugplanung oder die neue Lufthansa Systems Analytical Plattform. Auch Beratungsservices, unter anderem zur neuen DSGVO sind Teil der Agenda.

„Beim Airline Forum möchten wir unseren Kunden vorstellen, wie wir unsere Produkte und Lösungen mithilfe neuer Technologien transformieren. Und darüber sprechen, welche Herausforderungen die Airlines bei der digitalen Transformation sehen. Wir freuen uns auf einen spannenden Austausch“, sagt Stefan Auerbach, CEO bei Lufthansa Systems.

Raum für Austausch bietet vor allem der sogenannte „Garden of Transformation“. Hier können die Teilnehmer des Airline Forums die Produktneuheiten in Live-Demos nach den Sessions direkt vor Ort ausprobieren und mit den Experten sprechen. Ihr Feedback ist wesentlich für die weitere Optimierung der Produkte.


Bildunterschrift (Copyright: Lufthansa Systems): Bei Fragen zur Agenda oder den Produkten hilft beim Airline Forum auch Roboter Pepper.

Weiteres Bildmaterial finden Sie im Download-Bereich auf unserer Website:
https://www.lhsystems.de/about-us/downloads/bilddatenbank

 

Über Lufthansa Systems
Die Lufthansa Systems GmbH & Co. KG zählt zu den weltweit führenden IT-Anbietern in der Airline-Industrie. Mit einer Kombination aus fundiertem Airline-Know-how, langjähriger Projekterfahrung und technologischer Expertise bietet das Unternehmen eine umfassende Palette erfolgreicher, vielfach marktführender Produkte für die Aviation-Branche, auf die mehr als 300 Airline-Kunden vertrauen. Das Portfolio umfasst innovative IT-Produkte und Beratungsleistungen, die hohen wirtschaftlichen Nutzen bieten und zur Steigerung der Effizienz beitragen. Neben dem Hauptsitz in Raunheim bei Frankfurt/Main ist Lufthansa Systems an Standorten in 16 Ländern vertreten.

Downloads:
Pressemeldung
Mehr
Weniger

News der Lufthansa Systems

Folgen Sie Lufthansa Systems auch per RSS-Feed und abonnieren Sie unsere News

RSS-Feed

Lufthansa Systems in sozialen Netzwerken

Kontakt

Lufthansa Systems
Pressestelle
Ansgar Lübbehusen
Tel.: +49 (0)69 696 90776

publicrelations [at] LHsystems.com
www.LHsystems.com