News

Kontakt

Bild-CAPTCHA
Pressemeldung
01. Aug 2018

Navigationslösung bei ukrainischer Airline innerhalb von zwei Wochen implementiert

Navigationslösung bei ukrainischer Airline innerhalb von zwei Wochen implementiert

Lufthansa Systems hat Fan Air Ltd. als neuen Kunden gewonnen. Die ukrainische Start-up Fluggesellschaft nutzt in den kommenden fünf Jahren Lido/mPilot von Lufthansa Systems. Die Navigationslösung wurde innerhalb von nur zwei Wochen nach Vertragsunterzeichnung bei der Airline implementiert.

„Eine ukrainische Fluggesellschaft, mit der wir gute Beziehungen pflegen, nutzt ebenfalls Lido/mPilot und hat uns das Produkt empfohlen. Wir haben uns die Lösung angeschaut und waren schnell von den Vorteilen überzeugt. Seit der Einführung haben unsere Piloten jederzeit und an jedem Ort alle benötigten Navigationskarten und Dokumente auf ihren iPads zur Hand“, sagt Yakovanko Oleksandr, Chief of Flight Safety Department bei Fan Air Ltd.

Lido/mPilot ist die Kartenlösung von Lido/Navigation für das iPad. Die Anwendung enthält alle wichtigen Streckeninformationen, wie beispielsweise Höhendaten, Luftwege und Flughafeninformationen. Das System kann auf relevante Avionics-Daten wie GPS-Informationen, Geschwindigkeit und Zielrichtung des Flugzeugs zugreifen und so Position und Orientierung des Flugzeugs auf der integrierten Airport Moving Map (Lido/AMM) anzeigen.

Die Lido-Karten werden direkt aus der zertifizierten Lido/FMS-Navigationsdatenbank generiert und erfüllen höchste Ansprüche an Präzision und Qualität. Der Kartenstandard wurde von Navigationsexperten in Zusammenarbeit mit Piloten, lizenzierten Dispatchern und IT-Spezialisten entwickelt. Die Karten sind maßstabsgetreu und enthalten Gelände- und Topographiedaten. Außerdem stellen sie maßstabsgetreue topografische Informationen dar und enthalten eine standardisierte Farbcodierung. All diese Funktionen tragen dazu bei, die sogenannte Situational Awareness der Piloten zu erhöhen.

„Normalerweise dauert die Implementierung von Lido/mPilot etwa zwei Monate. Aufgrund spezieller Kundenanforderungen, musste dies bei Fan Air Ltd. schneller gehen, sodass wir die Lösung innerhalb von nur zwei Wochen implementiert haben“, sagt Marco Cesa, Senior Vice President Regional Management EMEA bei Lufthansa Systems. „Wir freuen uns, dass wir diese junge Airline dabei unterstützen können, ihre Navigationsprozesse direkt von Beginn an digital und effizient zu steuern.“

Fan Air Ltd. wurde Anfang 2018 gegründet und sitzt am ukrainischen Flughafen Kiew-Schuljany. Die Airline bietet Linienflüge von Kiew nach Griechenland an sowie Charterflüge von der Ukraine in die Türkei, nach Montenegro, Albanien und Bulgarien.
 

Bildbeschreibung (Copyright: Lufthansa Systems): Die iPad-App Lido/mPilot unterstützt Piloten bei der Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung ihrer Flüge.

Weiteres Bildmaterial finden Sie im Download-Bereich auf unserer Website:
https://www.lhsystems.de/gallery/flight-deck-solutions

 

Über Lufthansa Systems
Die Lufthansa Systems GmbH & Co. KG zählt zu den weltweit führenden IT-Anbietern in der Airline-Industrie. Mit einer Kombination aus fundiertem Airline-Know-how, langjähriger Projekterfahrung und technologischer Expertise bietet das Unternehmen eine umfassende Palette erfolgreicher, vielfach marktführender Produkte für die Aviation-Branche, auf die mehr als 350 Airline-Kunden vertrauen. Das Portfolio umfasst innovative IT-Produkte und Beratungsleistungen, die hohen wirtschaftlichen Nutzen bieten und zur Steigerung der Effizienz beitragen. Neben dem Hauptsitz in Raunheim bei Frankfurt/Main ist Lufthansa Systems an Standorten in 16 Ländern vertreten.

Downloads:
Pressemeldung
Mehr
Weniger
Pressemeldung
27. Jun 2018

Airline-Kunden der Revenue-Accounting-Lösung treffen sich in Hamburg

Airline-Kunden der Revenue-Accounting-Lösung treffen sich in Hamburg

Lufthansa Systems veranstaltet diese Woche die 13. Sirax User Conference. Vom 26. bis 28. Juni trifft sich die Sirax-Community in Hamburg. Lufthansa Systems präsentiert neue Funktionalitäten der Sirax-Produktfamilie wie das X1 Tax Modul, das zur automatischen Steuerberechnung verwendet wird. Die etwa 50 Teilnehmer, darunter Vertreter der 20 Airline-Kunden aller Größen und Geschäftsmodelle, nutzen die Konferenz, um aktuelle Themen und Trends zu diskutieren und neue Ideen für anstehende Releases zu definieren.

„Die Anforderungen an eine effiziente und exakte Erlösrechnung sind komplex und ändern sich mitunter sehr dynamisch. Dazu kommen Steuerregelungen und länderspezifische Aspekte“, sagt Andreas Reimann, Head of Finance & Commercial Products & Solutions bei Lufthansa Systems. „Unsere Sirax-Produktfamilie ist mit dem neuen X1 Tax Modul bestens für diese Anforderungen aufgestellt und wird gemeinsam mit unseren Kunden kontinuierlich weiterentwickelt, ergänzt und verbessert.“

Das X1 Tax Modul berechnet Steuern vollständig automatisiert. Das neue Modul der Revenue-Accounting-Lösung Sirax kalkuliert alle anwendbaren Steuern anhand der Reisedaten. Je nach Routing, Ausgabebedingungen und sonstigen Details der Reise eines Passagiers prüft das System die Steuervorschriften sowie weitere Bedingungen (YQ-/YR-Bedingungen) und wendet die entsprechenden Steuern für die Reise an. Die Steuerkalkulation beruht dabei auf den Regeln der Airline Tariff Publishing Company (ATPCO X1/2) und umfasst damit alle erforderlichen Abgaben (TTBS- und RATD-Abgaben sowie YQ-/YR- und PFC-Abgaben). Alle von ATPCO täglich bereitgestellten Updates fließen automatisch in die Datenbank des Tax Moduls ein.

Die neue Funktionalität wurde auf Kundenwunsch entwickelt und steht nun allen Sirax-Kunden zur Verfügung. Viele Produkterweiterungen wie diese entstehen direkt aus der Community heraus, zum Beispiel auch die neuen Funktionalitäten zur automatischen Erkennung von Scheduled Changes, Fehlerkorrekturen bei der Fare Calculation Box und Verbesserungen der Arbeitsabläufe. Vor der jährlichen User Konferenz trifft sich die Community dazu immer ohne Lufthansa Systems, sammelt Vorschläge zur Produkterweiterung und diskutiert gemeinsam, welche Ideen Airlines den größten Nutzen bringen. Diese Ansätze werden während der Konferenz vorgestellt. „Dieses Vorgehen ist einzigartig in der Branche und wird von unseren Kunden sehr geschätzt“, sagt Reimann. „So können wir die Revenue-Accounting-Lösung Sirax noch genauer an individuelle Anforderungen anpassen.“

Neben neuen Funktionalitäten stellt Lufthansa Systems dieses Jahr auch das neue Portfolio der Sirax-Produktfamilie vor. Sie umfasst Produkte zur Erlösrechnung wie Sirax/RA, Sirax/Credit und Sirax/Cockpit sowie Services wie die Nutzung des neuen X1 Tax Moduls als Webservice und Verschlüsselungssysteme (pEngine, sEngine). Lufthansa Systems bietet zudem umfassende Beratungsleistungen rund um Abrechnungsthemen an.

Mehr zur Sirax-Produktfamilie erfahren Sie online:
https://www.lhsystems.de/solutions/finance-solutions-products

Eindrücke und Kundenstatements der letzten Sirax User Conference 2017 im Video:
https://www.youtube.com/watch?v=VRs-Rkmiyeo

Bildbeschreibung (Copyright: Lufthansa Systems): Die Sirax-Produktfamilie unterstützt Airlines bei der Erlösrechnung.

Weiteres Bildmaterial finden Sie im Download-Bereich auf unserer Website:
https://www.lhsystems.de/about-us/downloads/bilddatenbank

 

Über Lufthansa Systems
Die Lufthansa Systems GmbH & Co. KG zählt zu den weltweit führenden IT-Anbietern in der Airline-Industrie. Mit einer Kombination aus fundiertem Airline-Know-how, langjähriger Projekterfahrung und technologischer Expertise bietet das Unternehmen eine umfassende Palette erfolgreicher, vielfach marktführender Produkte für die Aviation-Branche, auf die mehr als 350 Airline-Kunden vertrauen. Das Portfolio umfasst innovative IT-Produkte und Beratungsleistungen, die hohen wirtschaftlichen Nutzen bieten und zur Steigerung der Effizienz beitragen. Neben dem Hauptsitz in Raunheim bei Frankfurt/Main ist Lufthansa Systems an Standorten in 16 Ländern vertreten.

Downloads:
Pressemeldung
Mehr
Weniger
Pressemeldung
12. Jun 2018

Lido/Flight 4D, NetLine/Ops ++ und Revenue Integrity im Einsatz

Lido/Flight 4D, NetLine/Ops ++ und Revenue Integrity im Einsatz

Air Malta optimiert in Zukunft Prozesse mit IT-Lösungen von Lufthansa Systems. Dadurch spart die Fluggesellschaft Zeit und Geld. Sie plant Flugwege demnächst mit Lido/Flight 4D, überwacht den Flugbetrieb mit NetLine/Ops ++ und managt das Flight-Firming mit Revenue Integrity.

„Wir befinden uns in einer Wachstumsphase und sind auf dem Weg in eine profitable Zukunft. Wir haben uns sehr hohe Ziele gesteckt. Die IT-Lösungen von Lufthansa Systems helfen uns dabei, diese Ziele zu erreichen. Mit ihnen können wir unsere Routenplanung weiter optimieren, den aktuellen Flugbetrieb besser managen und Buchungen schneller verwalten. Dadurch sparen wir Zeit und Geld“, sagt Alan Talbot CIO bei Air Malta.

Die Flugwegplanung Lido/Flight 4D berechnet für jeden Flug von Air Malta die am besten geeignete Route auf Basis aller flugrelevanten Daten, Wetterbedingungen und der aktuellen Luftraumsituation inklusive eventueller Restriktionen. Die Lösung ermöglicht es Fluggesellschaften Flugzeit, Kosten und Treibstoffverbrauch bei der Routenplanung zu optimieren. NetLine/Ops ++ überwacht den aktuellen Flugbetrieb. Air Malta kann mit der Lösung Störungen vermeiden und Verspätungskosten deutlich senken. Durch den Management-by-Exception-Ansatz eliminiert NetLine/Ops ++ Ablenkungen durch kleinere Probleme. Der Operations Controller kann sich auf kritische Flüge konzentrieren, bei denen er schnell reagieren muss. Revenue Integrity unterstützt Air Malta beim Hauptziel des Revenue Managements: der Ertragsmaximierung. Die Lösung verbessert die Qualität des Buchungsdatenbestandes und optimiert Inventarsteuerung sowie Nachfrageprognosen. Das senkt durch Überbuchungen verursachte Kompensationszahlungen und Einbußen durch Sitzverfall. Nach Schätzungen von Experten können Fluggesellschaften ihr finanzielles Ergebnis um etwa einen Euro pro Buchungssegment erhöhen und es damit insgesamt durchschnittlich um zwei bis drei Prozent steigern.

„Neben der hohen Qualität unserer Produkte überzeugten Air Malta die großen Einsparpotenziale sowie die Flexibilität unserer Lösungen. Revenue Integrity haben wir bei Air Malta zum Beispiel an das Reservierungssystem eines Fremdanbieters angeschlossen“, sagt Marco Cesa, Senior Vice President Regional Management EMEA bei Lufthansa Systems.

Air Malta ist die Fluggesellschaft der maltesischen Inseln mit Sitz in Luqa. Sie nahm 1974 den Flugbetrieb auf und hat eine Flotte von zehn Flugzeugen. Air Malta fliegt Ziele in Europa, Nordafrika und im östlichen Mittelmeerraum an.

Bildbeschreibung (Copyright: Lufthansa Systems): Dank des Management-by-Exception-Ansatzes von Lufthansa Systems’ NetLine/Ops ++ kann sich der Operations Controller von Air Malta auf kritische Flüge konzentrieren, bei denen er schnell reagieren muss.

Weiteres Bildmaterial finden Sie im Download-Bereich auf unserer Website:
https://www.lhsystems.de/about-us/downloads/bilddatenbank.

 

Über Lufthansa Systems
Die Lufthansa Systems GmbH & Co. KG zählt zu den weltweit führenden IT-Anbietern in der Airline-Industrie. Mit einer Kombination aus fundiertem Airline-Know-how, langjähriger Projekterfahrung und technologischer Expertise bietet das Unternehmen eine umfassende Palette erfolgreicher, vielfach marktführender Produkte für die Aviation-Branche, auf die mehr als 350 Airline-Kunden vertrauen. Das Portfolio umfasst innovative IT-Produkte und Beratungsleistungen, die hohen wirtschaftlichen Nutzen bieten und zur Steigerung der Effizienz beitragen. Neben dem Hauptsitz in Raunheim bei Frankfurt/Main ist Lufthansa Systems an Standorten in 16 Ländern vertreten.

Downloads:
Pressemeldung
Mehr
Weniger
Pressemeldung
05. Jun 2018

Lido/Flight 4D, Lido/Navigation und Lido/Performance: Neue Features, agile Weiterentwicklung und intensiver Austausch auf Kundenkonferenz in Madrid.

Lido/Flight 4D, Lido/Navigation und Lido/Performance: Neue Features, agile Weiterentwicklung und intensiver Austausch auf Kundenkonferenz in Madrid.

Lufthansa Systems veranstaltet 2018 erstmals eine gemeinsame Nutzerkonferenz für die Kunden von Lido/Flight 4D und Lido/Navigation. Die Lido User Conference findet diese Woche vom 5. bis 7. Juni in Madrid statt. Unter dem Motto #takeoffwithlido präsentiert der Airline-IT-Experte Neuheiten seiner erfolgreichen Lido Produktlinien für Flugwegplanung und Navigation.

„Die Digitalisierung beeinflusst die gesamte Luftfahrtindustrie. Airlines investieren zunehmend in Connectivity und vernetzte Systeme im Cockpit und am Boden. Dies ermöglicht eine effizientere Flugdurchführung, da Daten wie zum Beispiel Wetter-, Luftraum- und Verkehrssteuerungsinformationen in Echtzeit aktualisiert werden. Entsprechend ändern sich die Anforderungen der Fluglinien an Systeme zur Flugwegplanung und Navigation. Alles wird dynamischer und datengetriebener“, sagt Dr. Bernd Jurisch, Head of Flight & Navigation Products & Solutions bei Lufthansa Systems. „Deshalb haben wir die vorher unabhängigen Lido Produktlinien zusammengeführt. Mit diesem Schritt sorgen wir dafür, dass unsere Lösungen perfekt auf die Kooperation zwischen Dispatch und Flight Deck abgestimmt sind. So stellen wir sicher, dass die Durchführung des gesamten Flugbetriebs effizienter gestaltet wird, was erhebliche Einsparungen ermöglicht. Lido verfolgt dabei das Konzept von ,Total Mission Optimizationʻ. Dies schließt die Lido/Performance Produkte ausdrücklich mit ein.“

Die Flugwegplanungslösung Lido/Flight ist mit ihrer neuen Generation Lido/Flight 4D seit mehr als zwanzig Jahren erfolgreich auf dem Markt. Etwa 120 Airlines nutzen die Systeme. Seit 2015 arbeitet Lufthansa Systems intensiv an der Weiterentwicklung von Lido/Flight zur neuen Generation Lido/Flight 4D, um den Automatisierungsgrad in der Flugplanung weiter zu erhöhen und durch eine neue Optimierer-Generation noch größere Einsparungen bei Airlines zu ermöglichen.

Lido/Navigation blickt auf eine mehr als 15-jährige Erfolgsgeschichte zurück und ist bei mehr als 100 Fluggesellschaften im Einsatz. Lufthansa Systems hat zudem das Maps Programm gestartet, bei dem es um die Integration der verschiedenen Navigationskarten für Airport, Take-off/Landing und Enroute geht. Ziel ist eine dynamische Kartenlösung. Durch das noch engere Zusammenwachsen der innovativen Lösungen Lido/Flight 4D, Lido/Navigation und Lido/Performance bringt Lufthansa Systems die Lido-Produktlinien auf die nächste Ebene und bietet dadurch einen neuen Mehrwert für Airlines. Lido ermöglicht einen nahtlosen digitalen Prozess über den gesamten Flugbetrieb hinweg – von der Planung eines Fluges bis zur Parkposition des Flugzeugs am Zielort.

Die Konferenz bietet neben der Vorstellung der neuen Strategie, Breakout-Sessions zu speziellen Themen sowie Kundenpräsentationen zu aktuellen Projekten auch die Gelegenheit zum intensiven Austausch. Davon profitieren etwa 270 Produktexperten und Kundenvertreter von etwa 70 Airlines sowie Partnern.

Bildbeschreibung (Copyright: Lufthansa Systems): Die Flugwegplanungs- und Navigations­lösungen von Lufthansa Systems unterstützen nahtlos den gesamten Flugprozess – Total Mission Optimization.
Weiteres Bildmaterial finden Sie im Download-Bereich auf unserer Website:
https://www.lhsystems.com/gallery/flight-deck-solutions

Mehr Informationen zur Lido-Produkt-Suite gibt es online unter
https://www.lhsystems.de/solutions/flight-navigation-solutions

 

Über Lufthansa Systems
Die Lufthansa Systems GmbH & Co. KG zählt zu den weltweit führenden IT-Anbietern in der Airline-Industrie. Mit einer Kombination aus fundiertem Airline-Know-how, langjähriger Projekterfahrung und technologischer Expertise bietet das Unternehmen eine umfassende Palette erfolgreicher, vielfach marktführender Produkte für die Aviation-Branche, auf die mehr als 350 Airline-Kunden vertrauen. Das Portfolio umfasst innovative IT-Produkte und Beratungsleistungen, die hohen wirtschaftlichen Nutzen bieten und zur Steigerung der Effizienz beitragen. Neben dem Hauptsitz in Raunheim bei Frankfurt/Main ist Lufthansa Systems an Standorten in 16 Ländern vertreten.

Downloads:
Pressemeldung
Mehr
Weniger

News der Lufthansa Systems

Folgen Sie Lufthansa Systems auch per RSS-Feed und abonnieren Sie unsere News

RSS-Feed

Lufthansa Systems in sozialen Netzwerken

Kontakt

Lufthansa Systems
Pressestelle
Ansgar Lübbehusen
Tel.: +49 (0)69 696 90776

publicrelations [at] LHsystems.com
www.LHsystems.com