News

Kontakt

07. Mai 2019

Airline-Kunden der Flugplanungs- und Navigationslösungen treffen sich in Rom | Lufthansa Systems präsentiert neue Funktionen innerhalb der Lido-Produktfamilie

Airline-Kunden der Flugplanungs- und Navigationslösungen treffen sich in Rom | Lufthansa Systems präsentiert neue Funktionen innerhalb der Lido-Produktfamilie


 

Lufthansa Systems veranstaltet diese Woche die Lido User Group Conference und trifft sich mit Vertretern von 80 Airlines aus aller Welt vom 7. bis 9. Mai in Rom. Die Airline-IT-Experten informieren in den kommenden Tagen rund 310 Teilnehmer über Neuheiten und Entwicklungen des erfolgreichen Lido-Portfolios.

Im Fokus der Kundenkonferenz steht die Frage, wie die Effizienz im Flugbetrieb weiter gesteigert werden kann. Mit ihren knapp 25 Jahren Erfahrung in komplexen Airline-Prozessen ist Lufthansa Systems in vielen Bereichen der Aviation-IT Marktführer, unter anderem mit Lido/Flight 4D im Bereich Flugroutenplanung. Mit der Lido-Produktstrategie „Total Mission Optimization“ (TMO) setzt Lufthansa Systems erneut einen ersten Meilenstein in eine veränderte Zukunft. Im Fokus: das enge Zusammenspiel zwischen Flugplanung und Navigation im Cockpit.

Neben den Flugwegplanungslösungen für Dispatcher (Lido Flight Planning Solutions) und Cockpit-Lösungen für Piloten (Lido Pilot Solutions) werden auch Neuheiten rund um die Datenlösungen (Lido Data Solutions) vorgestellt. Das abgestimmte Zusammenspiel der verschiedenen Bereiche macht die bewährten Lido-Lösungen zu einem Innovationstreiber für Fluggesellschaften.

„Mit TMO betrachten wir den einzelnen Flug als eine ganzheitliche Mission, die zwischen Dispatch und Flight Deck zu steuern ist. Auf der Lido User Group Conference 2018 haben wir das TMO-Konzept erstmalig vorgestellt und sind dabei auf große Zustimmung unserer Kunden gestoßen. Wir freuen uns, hier erste Ergebnisse und darauf aufbauende Entwicklungen präsentieren zu können“, sagt Dr. Bernd Jurisch, Head of Flight & Navigation Products & Solutions bei Lufthansa Systems. „Mit der schrittweisen Weiterentwicklung und Integration der Planungs- und Navigationsprozesse optimieren wir die Mission Flug in Bezug auf Treibstoffverbrauch, Flugzeit und Betriebseffizienz. Dispatcher können die am besten geeignete Route berechnen und Piloten auf effizienteste Weise fliegen. Gleichzeitig besteht eine kontinuierliche Kommunikation zwischen den Beteiligten. Die dynamische Aktualisierung missionskritischer Daten erhöht zudem die Sicherheit.“

Die Konferenz bietet neben der Vorstellung der neusten Produktentwicklungen und zugehöriger Workshops auch Vorträge von Industriepartnern. Unter anderem gibt Lido mit seinem Partner GE Aviation Einblicke in die Möglichkeiten von „Connected FMS“ und Teledyne zu „Aircraft Interface Devices (AIDs) and Connectivity“. Weitere Partner präsentieren sich zudem auf einem Market Place, der Partnern, Produktexperten und Kundenvertretern von etwa 80 Airlines Gelegenheit zum intensiven Austausch gibt.

„Total Mission Optimization ist kein Produkt. Es beschreibt die Zusammenführung unseres Lido-Portfolios, die wir gemeinsam mit den Airlines auch im intensiven und kritischen Austausch auf der Lido User Group Conference verwirklichen und gemeinsam weiterentwickeln. Wir haben den Anspruch, ein Höchstmaß an Qualität und Benutzerfreundlichkeit zu bieten. Das ermöglichen wir durch das Zusammenspiel unserer innovativen Lösungen und deren permanenter Weiterentwicklung in Kooperation mit unseren Kunden“, sagt Jurisch.
 

Bildunterschrift (Copyright: Lufthansa Systems): Die Flugwegplanungs- und Navigationslösungen von Lufthansa Systems unterstützen nahtlos den gesamten Flugprozess – Total Mission Optimization.

 

Weiteres Bildmaterial finden Sie im Download-Bereich auf unserer Website:
https://www.lhsystems.de/about-us/downloads/bilddatenbank

 

Über Lufthansa Systems
Die Lufthansa Systems GmbH & Co. KG zählt zu den weltweit führenden IT-Anbietern in der Airline-Industrie. Mit einer Kombination aus fundiertem Airline-Know-how, langjähriger Projekterfahrung und technologischer Expertise bietet das Unternehmen eine umfassende Palette erfolgreicher, vielfach marktführender Produkte für die Aviation-Branche, auf die mehr als 350 Kunden vertrauen. Das Portfolio umfasst innovative IT-Produkte und Beratungsleistungen, die hohen wirtschaftlichen Nutzen bieten und zur Steigerung der Effizienz beitragen. Neben dem Hauptsitz in Raunheim bei Frankfurt/Main ist Lufthansa Systems an Standorten in 16 Ländern vertreten.

Downloads:
Pressemeldung
,
Mehr
Weniger
02. Mai 2019

Digitale Anzeige von Wetterinformationen erhöht Sicherheit und Effizienz | Neues Feature bei Einführung der neuen Version Lido/eRouteManual 5.0

Digitale Anzeige von Wetterinformationen erhöht Sicherheit und Effizienz | Neues Feature bei Einführung der neuen Version Lido/eRouteManual 5.0

Ein neues Feature mit dem Namen „Weather“ erweitert künftig die Navigationslösung Lido/eRouteManual von Lufthansa Systems. Sie ermöglicht es, Wetterphänomene auf Enroute-Navigationskarten ohne zusätzliche Software-Installation herunterzuladen und anzuzeigen. Für jeden Flughafen stehen zudem Wetterinformationen im Textformat zur Verfügung. Mit der Einführung der neuen Version 5.0 von Lido/eRouteManual sind die Daten zu Wettersituationen mit nur wenigen Klicks erreichbar.

„Die starke Nachfrage der Airlines nach relevanten meteorologischen Informationen bestand auch bei unseren Kunden. Kaum etwas hat mehr negative Auswirkungen auf den Flugbetrieb als das Wetter. Zusammen mit unserem Kunden Lufthansa entwickelten wir das Feature Weather, um aktuelle Wetterdaten in unseren Karten darstellen zu können“, sagt Dr. Bernd Jurisch, Head of Flight & Navigation Products & Solutions bei Lufthansa Systems. „Das Update zur neuen Version Lido/eRouteManual 5.0 integriert das neue Feature nahtlos. Die Piloten können die notwendigen Wetterinformationen schneller erfassen und sich je nach Wetterlage für die geeignetste Flugroute entscheiden – smart und zuverlässig.“

Lido/eRouteManual Weather von Lufthansa Systems umfasst Wetterinformationen, die Piloten am Flughafen zum Briefing digital in Textform erhalten. Mit der Visualisierung von Wetterphänomenen wie Gewitterzellen, Wolkenhöhen oder Turbulenzen unterstützt das Feature die Cockpitbesatzung optimal in der Flugvorbereitung. Das spart Zeit, verringert das Verspätungsrisiko und erhöht die Sicherheit.

Für Airlines mit Lido/eRouteManual-Weather-Erweiterung ermöglicht das Feature Live-Wetter-Updates im Fünfminutentakt. Die Anzeige von aktuellen Wetterdaten auf Navigations­karten verbessert die Situational Awareness der Piloten und unterstützt sie bei taktischen Entscheidungen während des Fluges. Mit dem Umfliegen von Turbulenzen erhöht sich zudem der Komfort für die Passagiere.

Lido/eRouteManual ist die Windows-basierte digitale Version der Navigationskarten und bereits bei mehr als 50 Airlines weltweit im Einsatz. Die Applikation umfasst Navigations­karten für Start- und Landevorgänge sowie Flugkarten mit allen wichtigen Strecken­informationen wie Höhendaten und Flughafenmerkmalen. Die Karten werden direkt aus der Navigationsdatenbank Lido/FMS, die weltweite aeronautische Informationen enthält, generiert. Lido/eRouteManual unterstützt neben allen namhaften Avionics-Schnittstellen auch handelsübliche GPS-Empfänger zur Anzeige der aktuellen Flugzeugposition auf Enroute- sowie Terminal-Karten. Hochpräzise Flughafenkarten werden innerhalb der App im Modul Lido/AMM zur Verfügung gestellt. Piloten wird mit dieser Moving Map die Navigation bei Rollvorgängen erleichtert.

Die isländische Fluggesellschaft Icelandair hat Lido/eRouteManual Weather in der Praxis erfolgreich getestet. „Bei Flügen in unserem transatlantischen Netzwerk und im Charter-Betrieb weltweit sind die Live-Wetter-Updates von Lido/eRouteManual für unsere Piloten ein neues Tool, das hilft, bessere Entscheidungen zu treffen, um schlechtes Wetter zu umgehen. Das spart Treibstoff, reduziert den CO2-Ausstoß, verbessert den Passagierkomfort und reduziert das Verspätungsrisiko“, sagt Grétar Mar Óðinsson, EFB-Administrator bei Icelandair. „Wir sind generell mit Lido/eRouteManual von Lufthansa Systems sehr zufrieden. Das neue Feature Weather hat uns umso mehr beeindruckt, da es direkt auf die Bedürfnisse von Icelandair ausgerichtet ist.“

Die Wetterdaten von Lido/eRouteManual Weather basieren auf Daten, die das US-amerikanische Ingenieursunternehmen Basic Commerce and Industries (BCI) bereitstellt. Die textuellen Wetterinformationen an Flughäfen und für wesentliche meteorologische Erscheinungen stammen aus der unternehmenseigenen Datenbank der Flugroutenplanungslösung Lido/Flight 4D.

Bildunterschrift (Copyright: Lufthansa Systems): Das Feature „Weather“ erweitert die Navigations­lösung Lido/eRouteManual von Lufthansa Systems. Die digitale Wetterdarstellung optimiert die Flugvorbereitung und ermöglicht die Anzeige von aktuellem Wetter direkt in der Enroute-Karte.

Weiteres Bildmaterial finden Sie im Download-Bereich auf unserer Website:
https://www.lhsystems.de/about-us/downloads/bilddatenbank

 

Über Lufthansa Systems
Die Lufthansa Systems GmbH & Co. KG zählt zu den weltweit führenden IT-Anbietern in der Airline-Industrie. Mit einer Kombination aus fundiertem Airline-Know-how, langjähriger Projekterfahrung und technologischer Expertise bietet das Unternehmen eine umfassende Palette erfolgreicher, vielfach marktführender Produkte für die Aviation-Branche, auf die mehr als 350 Kunden vertrauen. Das Portfolio umfasst innovative IT-Produkte und Beratungsleistungen, die hohen wirtschaftlichen Nutzen bieten und zur Steigerung der Effizienz beitragen. Neben dem Hauptsitz in Raunheim bei Frankfurt/Main ist Lufthansa Systems an Standorten in 16 Ländern vertreten.

Downloads:
Pressemeldung
Mehr
Weniger
17. Apr 2019

Erfolgreiche Implementierung der Applikationen NetLine, Lido und SIRAX® auf Cloud-Plattform | Steigerung der Servicequalität und des Innovationsgrades

Erfolgreiche Implementierung der Applikationen NetLine, Lido und SIRAX® auf Cloud-Plattform | Steigerung der Servicequalität und des Innovationsgrades

Lufthansa Systems hat ihre Lösungen für den Flugbetrieb (NetLine), die Flugroutenplanung und Navigation (Lido) sowie das Finanzmanagement (SIRAX®) nach einer erfolgreichen Projektphase in eine neue Cloud-Delivery-Plattform integriert. Die Global Aviation Cloud ist ein speziell für die Anforderungen und Sicherheitsstandards einer Fluggesellschaft entwickelter Cloud Service. Damit hat Lufthansa Systems eine zukunftsorientierte Infrastruktur für ihre Kunden geschaffen, die administrative, operative und technologische Vorteile bietet. Ziel ist es, in naher Zukunft das gesamte Produktportfolio der Lufthansa Systems als Cloud Service anzubieten.

„Der strategische Wandel von monolithischen Legacy-Systemen zu Cloud Services stellt eine große Herausforderung in der Luftfahrt dar. Technologien wie zum Beispiel AIX, auf der unser Produkt Lido bisher entwickelt wurde, sind für Cloud-Plattformen nicht handhabbar, da sie stark an Hardware gebunden sind. Daher haben wir bei Lido die komplette Software-Architektur umgebaut, um den Aufbau der Cloud forcieren zu können“, sagt Oliver Grimm, Head of IT Infrastructure Development, Technology & Information Security bei Lufthansa Systems. „Nach den erfolgreichen Tests der verschiedenen Lösungen aus der Cloud sind die ersten Kunden bereits migriert. Damit haben wir den Grundstein für die innovative und zukunftssichere Global Aviation Cloud gelegt.“

Cloud-Lösungen ermöglichen es, Applikationen, Systeme und Ressourcen zunehmend nicht mehr lokal auf einem eigenen physischen Server zu betreiben (On-Premise), sondern als Software as a Service (SaaS) bedarfsgerecht bereitzustellen und zu nutzen. „Durch das SaaS-Modell bieten wir unseren Kunden einen kompletten Service aus einer Hand, sodass sie sich auf ihr Kerngeschäft konzentrieren können. Als Servicegeber übernimmt Lufthansa Systems die komplette IT-Administration wie Wartungsarbeiten und Software-Aktualisie­rungen“, sagt Grimm.

Als Teil der Global Aviation Cloud wurde ein vollständiges Cloud-Governance-Modell definiert und eingerichtet. Dazu gehört auch der Aufbau neuer Teams und Rollen. Das Operations Center in Budapest etwa ist verantwortlich für den Infrastrukturbetrieb und wurde neben dem reinen Applikationsbetrieb etabliert. Damit liegt der End-to-End Managed Service komplett im Kompetenzbereich der Lufthansa Systems.

Lufthansa Systems setzt primär Microsoft Azure als Public-Cloud-Anbieter ein. Dank spezieller technischer Setups, die vor allem Sicherheitsaspekte betreffen, wird aus der Public Cloud ein virtuelles privates Rechenzentrum. Mit einer stetig wachsenden Anzahl an Rechenzentren in 54 Regionen auf der ganzen Welt kann Azure den Service in der Nähe von Kundenstandorten bereitstellen. Dies führt zu einer schnelleren Datenübertragung. Zudem erhöht die strategische Partnerschaft mit dem Cloud-Anbieter die Flexibilität, Skalierbarkeit und Sicherheit der Anwendungen.

Bis 2021 sollen zunächst die mehr als 70 Kunden der Produktlinien Lido, NetLine und SIRAX® die Lösungen on-demand aus der Global Aviation Cloud abrufen können.

Bildunterschrift (Copyright: Lufthansa Systems): Lufthansa Systems bietet ihre Lösungen NetLine, Lido und SIRAX® künftig als Cloud Service an.

Weiteres Bildmaterial finden Sie im Download-Bereich auf unserer Website:
https://www.lhsystems.de/about-us/downloads/bilddatenbank

 

Über Lufthansa Systems
Die Lufthansa Systems GmbH & Co. KG zählt zu den weltweit führenden IT-Anbietern in der Airline-Industrie. Mit einer Kombination aus fundiertem Airline-Know-how, langjähriger Projekterfahrung und technologischer Expertise bietet das Unternehmen eine umfassende Palette erfolgreicher, vielfach marktführender Produkte für die Aviation-Branche, auf die mehr als 350 Kunden vertrauen. Das Portfolio umfasst innovative IT-Produkte und Beratungsleistungen, die hohen wirtschaftlichen Nutzen bieten und zur Steigerung der Effizienz beitragen. Neben dem Hauptsitz in Raunheim bei Frankfurt/Main ist Lufthansa Systems an Standorten in 16 Ländern vertreten.

Downloads:
Pressemeldung
Mehr
Weniger
16. Apr 2019

Verstärkung für die digitale Luftfahrt: Lufthansa Systems bildet Nachwuchskräfte im Bereich Informatik aus | Start der Ausbildungen ab August 2019

Verstärkung für die digitale Luftfahrt: Lufthansa Systems bildet Nachwuchskräfte im Bereich Informatik aus | Start der Ausbildungen ab August 2019

Lufthansa Systems bietet ab August Ausbildungen zum Fachinformatiker für Systemintegration oder Anwendungsentwicklung beziehungsweise zum Informatikkaufmann (m/w/d) an. Die IT-Tochter der Lufthansa-Gruppe mit Hauptsitz in Raunheim bei Frankfurt am Main unterstützt Fluggesellschaften weltweit in all ihren Prozessen mit digitalen Lösungen. Anwendungen zur Netzwerk- und Routenplanung, zu Buchungs- und Revenue-Management-Systemen sowie Navigations- und Entertainment-Lösungen an Bord machen die Luftfahrt intelligenter, sicherer und vernetzter.

„Nach unserer erfolgreichen Aviation-Heroes-Kampagne, mit der wir im Herbst 2018 IT-Spezialisten gesucht haben, richten wir den Fokus jetzt auf die Nachwuchsförderung. Neben dualen Studiengängen bieten wir zusätzlich Ausbildungsplätze für junge IT-Begeisterte, die ihre Fähigkeiten und Kenntnisse ausbauen möchten“, sagt Olivier Krüger, Geschäftsführer der Lufthansa Systems. „Mit einer Ausbildung bei Lufthansa Systems steigen die jungen Talente direkt in den spannenden Bereich der digitalen Transformation der Luftfahrtindustrie ein und haben die Möglichkeit, diese aktiv mitzugestalten.“

Beim Ausbildungsberuf Fachinformatiker Systemintegration stehen IT-Themen wie Betriebssysteme und deren Anwendungsbereiche, Programmierlogiken und -methoden sowie Physik im Bereich Elektronik im Vordergrund. Bei den Auszubildenden zum Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung ist das Hauptziel, die Entwicklung von anwenderfreundlicher Software für Unternehmen und Kunden sowie die Lösung von IT-Support-Problemen zu beherrschen. Weiterhin sucht Lufthansa Systems IT-Begeisterte, die als Informatikkaufmann unter anderem Problem- und Aufgabenstellungen analysieren, die innerhalb eines Unternehmens durch den Einsatz von informations- und telekommuni­kationstechnischen Systemen gelöst werden sollen. Die Ausbildungen beginnen am 1. August 2019 bei Lufthansa Systems in Raunheim und dauern je drei Jahre. Der theoretische Teil der Ausbildung findet in der Berufsschule Groß-Gerau statt. Während der Praxiszeit erhalten die Auszubildenden zusätzliche Einblicke in andere IT-relevante Bereiche der Lufthansa Group.

Agile Methoden, flache Hierarchien und flexible Arbeitszeiten prägen die Arbeitswelt bei Lufthansa Systems. Der Hauptsitz des Unternehmens im Airport Garden in Raunheim, eines der modernsten Gebäude der Lufthansa Group, bietet den optimalen Rahmen, das moderne Arbeitskonzept in einer offenen Atmosphäre umzusetzen, Kommunikation und Teamarbeit zu fördern. Vielfältige Leistungen für die Mitarbeiter, ein internes Innovationsmanagement und die Benefits des Lufthansa-Konzerns runden das Paket ab.

Die Bewerbungsphase hat bereits begonnen und läuft bis zum 31. Mai 2019.

Voraussetzung ist eine sehr gute Mittlere Reife. Bewerbungen können ausschließlich online unter www.Be-Lufthansa.com eingereicht werden.

Bildunterschrift (Copyright: Lufthansa Systems): Lufthansa Systems sucht IT-Talente für Ausbildungsplätze im Bereich Informatik.

Weiteres Bildmaterial finden Sie im Download-Bereich auf unserer Website:
https://www.lhsystems.de/about-us/downloads/bilddatenbank

 

Über Lufthansa Systems
Die Lufthansa Systems GmbH & Co. KG zählt zu den weltweit führenden IT-Anbietern in der Airline-Industrie. Mit einer Kombination aus fundiertem Airline-Know-how, langjähriger Projekterfahrung und technologischer Expertise bietet das Unternehmen eine umfassende Palette erfolgreicher, vielfach marktführender Produkte für die Aviation-Branche, auf die mehr als 350 Kunden vertrauen. Das Portfolio umfasst innovative IT-Produkte und Beratungsleistungen, die hohen wirtschaftlichen Nutzen bieten und zur Steigerung der Effizienz beitragen. Neben dem Hauptsitz in Raunheim bei Frankfurt/Main ist Lufthansa Systems an Standorten in 16 Ländern vertreten.

Downloads:
Pressemeldung
Mehr
Weniger

News der Lufthansa Systems

Folgen Sie Lufthansa Systems auch per RSS-Feed und abonnieren Sie unsere News

RSS-Feed

Lufthansa Systems in sozialen Netzwerken

Kontakt

Lufthansa Systems
Pressestelle
Ansgar Lübbehusen
Tel.: +49 (0)69 696 90776

publicrelations [at] LHsystems.com
www.LHsystems.com