News Room

GOL Linhas Aéreas Inteligentes intensiviert Partnerschaft mit Lufthansa Systems
news

 Passenger plane over take-off runway at sunset (© Shutterstock/hxdyl)
 Passenger plane over take-off runway at sunset (© Shutterstock/hxdyl)

07. Oct 2021

Brasiliens größte Fluggesellschaft unterzeichnet Vertragsverlängerung für NetLine/Ops ++, NetLine/Crew und lizenziertes AMOS

Die Airline GOL Linhas Aéreas Inteligentes hat ihre langjährige Partnerschaft mit Lufthansa Systems erweitert. Sie unterzeichnete eine Vertragsverlängerung für das Operations Control System NetLine/Ops ++ und die Crew-Management-Lösung NetLine/Crew von Lufthansa Systems sowie die von Swiss-AS entwickelte MRO-Software AMOS.

„Der Zugang zu solch leistungsstarken und marktführenden Tools hat sich als sehr wertvoll erwiesen, besonders in der aktuellen Situation“, sagte Eduardo Calderon, OCC Director bei GOL Linhas Aéreas Inteligentes. „Wir sind beeindruckt von der beständigen Unterstützung durch Lufthansa Systems in den letzten Monaten und Jahren. Deshalb haben wir uns für eine Vertragsverlängerung entschieden und freuen uns auf eine weiterhin vertrauensvolle Partnerschaft mit dem führenden Airline-IT-Anbieter.“

Die Lösungen werden auf der Cloud-Plattform Global Aviation Cloud von Lufthansa Systems gehostet. „GOL Linhas Aéreas Inteligentes profitiert künftig von einem hervorragenden End-to-End-Service für eine einfache, kostengünstige und skalierbare Nutzung“, so Victor Leão, Key Account Manager bei Lufthansa Systems. „Damit sind wir für die Airline der einzige Ansprechpartner für den gesamten Technologie- und Service-Stack und ebnen den Weg für einen intelligenten und digitalen Airline-Betrieb.“

NetLine/Crew deckt den gesamten Crew-Management-Prozess einer Airline ab und hilft ihr, Kosten zu senken, die Crew Produktivität zu verbessern und kurzfristige Veränderungen im operativen Betrieb zu bewältigen. NetLine/Crew bietet einen 24/7-Betrieb, Support und eine Fachexpertise, die in der Branche einmalig ist, zusammen mit einem System, das den Informationsaustausch zwischen fliegendem Personal und Crew-Management fördert.

NetLine/Ops ++ ist derzeit das umfassendste Operations-Management-Tool auf dem Markt. Es ermöglicht die intelligente Auswertung von Daten mit dem Ziel, mögliche Betriebseinschränkungen am Day of Operations vorherzusagen. Die Lösung schlägt proaktiv Gegenmaßnahmen vor, um operative Auswirkungen zu minimieren.

AMOS ist eine umfassende, voll integrierte MRO-Softwarelösung, die von Swiss Aviation Software entwickelt und vertrieben wird. Swiss-AS, eine 100-prozentige Tochtergesellschaft von Swiss International Air Lines, hat mehr als 190 Kunden weltweit und gehört zu den branchenführenden Anbietern von MRO-Software. In Nord- und Südamerika sowie in Asien wird AMOS über eine Partnerschaft mit Lufthansa Systems vertrieben.

Die Partnerschaft zwischen GOL Linhas Aéreas Inteligentes und Lufthansa Systems besteht seit 2013. Neben der NetLine-Suite profitiert GOL von den leistungsstarken Navigationsdiensten Lido FMS von Lufthansa Systems.

 

 

Über GOL Linhas Aéreas Inteligentes S.A.
GOL ist die größte brasilianische Fluggesellschaft und führend in den Bereichen Geschäfts- und Urlaubsreisen. Seit ihrer Gründung im Jahr 2001 ist sie die Fluggesellschaft mit den niedrigsten Stückkosten in Lateinamerika, was die Demokratisierung des Luftverkehrs ermöglicht hat. Das Unternehmen unterhält eine strategische Allianz mit Air France-KLM und stellt seinen Kunden zahlreiche Codeshare- und Interline-Abkommen zur Verfügung, die für mehr Annehmlichkeit und einfachere Verbindungen zu allen von diesen Partnerschaften bedienten Orten sorgen. Im Cargo-Transport liefert GOLLOG Pakete in verschiedene Regionen Brasiliens und ins Ausland. Das Unternehmen hat ein Team von 15.000 hochqualifizierten Airline-Fachleuten, die sich auf die Sicherheit, den wichtigsten Wert von GOL, konzentrieren, und betreibt eine standardisierte Flotte von 127 Boeing 737-Flugzeugen.

Tags: News Room

News der Lufthansa Systems

Kontakt

Lufthansa Systems
Pressestelle


Ansgar Lübbehusen
Daniela Mair

Tel.: +49 (0)69 696 90776

 

Hier geht es zur Bilddatenbank

News Room