TAP Air Portugal entscheidet sich für IT-Lösungen von Lufthansa Systems

Der dritte Kunde im Jahr 2019 migriert erfolgreich seinen Flugbetrieb auf unsere Operations Solution NetLine/Ops ++.


Nach langjähriger erfolgreicher Zusammenarbeit mit TAP Air Portugal hat die Fluggesellschaft nun unsere Operations Management Solutions NetLine/Ops ++ zusammen mit der Airport Slot Management Solution NetLine/Sched Short Term Mode erfolgreich implementiert. Dies wird es der Fluggesellschaft ermöglichen, den täglichen Flugbetrieb zu verbessern, weiterhin zuverlässige Dienste anzubieten und zur Verbesserung des Reiseerlebnisses beizutragen.

TAP Air Portugal ist die dritte Fluggesellschaft, die ihren Betrieb in diesem Jahr auf NetLine Ops ++ umgestellt hat. Die Anwendung überwacht den aktuellen Flugbetrieb und optimiert die tägliche Flugzeugauslastung. Durch die Implementierung unserer Lösung kann die Fluggesellschaft schnell auf Flugunregelmäßigkeiten reagieren und die Pünktlichkeit durch einen umfassenderen Überblick über die Flugbewegungen verbessern. Es wird auch zur Senkung der Betriebskosten für TAP Airlines beitragen und dazu, die Produktivität der Mitarbeiter zu steigern.

Nachdem die Flugplanungslösung NetLine/Sched bereits im vergangenen Jahr erfolgreich implementiert wurde, wurde das Airport Slot Management Zusatzmodul NetLine/Sched Short Term Mode zeitgleich mit der Umstellung von NetLine/Ops ++ erfolgreich implementiert. In der Betriebskontrollperiode ist Slot Management typischerweise nur eine Notwendigkeit, die schnell erledigt werden muss, ohne viele Alternativen zu bewerten. Daher ist eine schnelle und einfache Möglichkeit erforderlich, SSIM Kapitel 6 Slotnachrichten zu erzeugen und zu senden. Der NetLine/Sched Short Term Mode wurde speziell auf die Anforderungen der Betriebsführung zugeschnitten. Es kann direkt aus NetLine/Ops ++ gestartet werden und vereinfacht den für den Betrieb optimierten Prozess.

"Die reibungslose und erfolgreiche Migration von NetLine/Sched Short Term Mode und NetLine/Ops ++, die von unseren gemeinsamen Projektteams sorgfältig organisiert wurde, erfolgte zeitnah und effizient und führte zu keinen Störungen unserer Flugdienste", sagte Fábio Barros, Director of Integrations Operations Control Centre von TAP Air Portugal, "Die Einführung der Lösung von Lufthansa Systems trägt zu unserem anhaltenden Geschäftserfolg bei, da die Anwendung unseren Controllern einen vollständigen Überblick über den Status der Flüge geben und die Gesamteffizienz unseres Netzwerks erhöhen wird".

TAP Air Portugal ist die führende portugiesische Fluggesellschaft und Mitglied der Star Alliance, der größten globalen Allianz der Welt seit 2005. Das TAP-Netzwerk, das seit 1945 besteht, umfasst 90 Ziele in 36 Ländern weltweit. TAP operiert im Durchschnitt rund 3.000 Flüge pro Woche und verfügt über eine Flotte von 106 Flugzeugen. Im Sinne einer kundenorientierten Beratung investiert TAP kontinuierlich in Innovation und den Einsatz neuer Technologien und bietet qualitativ hochwertige, sichere und zuverlässige Produkte und Dienstleistungen.

 

Bild: TAP Airbus A330neo (Quelle: TAP Media Kit https://www.tapairportugal.com/en/media/media-kit)

Kontakt