NetLine/Hub TurnaroundManager

Dieses höchsteffiziente Tool bietet einen integrierten Ansatz zur Planung, Steuerung und Bewertung einer nahtlosen Zusammenarbeit von Fluggesellschaft, Flughafen und Dienstleistern für den Flugzeug-Turnaround.
Ein nahtloses Zusammenspiel von Fluggesellschaft, Flughafen und Dienstleistern

Ein optimierter Turnaround ist Teamarbeit, vergleichbar mit einem Boxenstopp: ein nahtloses Zusammenspiel von Fluggesellschaft, Flughafen und Dienstleistern. Das bedeutet auch, dass alle Beteiligten wissen müssen, wann sie etwas zu tun haben. NetLine/Hub bietet Funktionalitäten an, die dieses Zusammenspiel von Beginn an unterstützen. Dazu gehört: Die Definition eines vereinbarten Referenzmodells, die Erstellung der entsprechenden SLAs, die Überwachung der aktuellen Bodenprozesse durch den Abgleich zwischen vorgegebenen und aktuellen Zeiten sowie eine Analyse der Turnaround-Prozesse anhand eines integrierten Qualitäts- und SLA-Managements.

NetLine/Hub TurnaroundManager bietet Hub Managern aussagekräftige Turnaround Informationen in Echtzeit. Das Grundmodul, ein regelbasiertes System, enthält ein dynamisches Referenzmodell, welches jede Fluggesellschaft eigenständig und umfassend konfigurieren kann: Prozesse, Abhängigkeiten, Verantwortlichkeiten, Bodenereignis-Arten, Flughäfen, Sub-Fleets,  Minimum Ground Times, verfügbare Bodenzeiten, Einsatzarten, etc. Die Station Control-Ansicht gibt den Überblick über alle Bodenvorgänge in Echtzeit und zeigt dem Hub Manager Warnmeldungen, aktuelle Zeiten, Prozessverzögerungen und operationelle Vorhersagen.

NetLine/Hub TurnaroundManager deckt außerdem die Anforderungen des Aircraft Operators für das generelle A-CDM System ab. Es kann nahtlos in jedes A-CDM System integriert werden.

Kontakt

Bild-CAPTCHA