VIM Airlines steigert Umsatz mit IT von Lufthansa Systems

VIM Airlines steigert Umsatz mit IT von Lufthansa Systems
27. Apr 2017
Pressemeldung

Russische Fluggesellschaft erweitert die Revenue-Management-Lösung um zwei weitere Module

VIM Airlines ergänzt ihre Ertragsmanagement-Lösung um zwei weitere Module. Die russische Fluggesellschaft hat ProfitLine/Yield Rembrandt von Lufthansa Systems bereits seit 2011 erfolgreich im Einsatz. Nun erweiterte die Fluggesellschaft das segmentbasierte Ertragsmanagement um die Module „Price-Based-Forecasting“ und „Multi-Segment-Optimization“. Beide Unternehmen unterzeichneten einen entsprechenden Sechsjahresvertrag.

Mit der Erweiterung der Ertragsmanagement-Lösung kann VIM Airlines die Auslastung ihrer Flüge noch gezielter steuern, schneller auf Veränderungen im Markt reagieren und dadurch ihre Erträge steigern. „Rembrandt ist ein wirklich universelles Werkzeug zur Verwaltung kleiner und großer Flugzahlen. Es ist benutzerfreundlich und ermöglicht die flexible Umsetzung unserer Vertriebsstrategie. Dank des hybriden Ansatzes im Modul Price-Based Forecasting lässt sich der integrierte mathematische Mechanismus sehr flexibel nutzen“, sagt Anna Ambrosova, Vice President bei VIM Airlines. „ProfitLine/Yield Rembrandt erfüllt mit seinen neuen Modulen all unsere Anforderungen. Die Vertragsverlängerung spricht hier für sich.“

Die führende segmentbasierte Ertragsmanagement-Lösung ProfitLine/Yield Rembrandt von Lufthansa Systems unterstützt anspruchsvolle Fluggesellschaften in einem hart umkämpften Markt. Die Lösung ist für jedes Geschäftsmodell geeignet: Von traditioneller Steuerung über die von Low-Cost-Carriern genutzte undifferenzierte Steuerung bis zu diversen hybriden Ansätzen ist alles möglich. Dank des neuen Moduls „Price-Based-Forecasting“ sind sowohl produktsensitive als auch preissensitive Prognosen und Optimierungen anwendbar. Airlines können so gezielt auf Marktentwicklungen und Preisänderungen der Wettbewerber reagieren. Dabei überwacht das System das gesamte Netzwerk und verfolgt kritische Buchungsmuster, um die Flottenauslastung entsprechend zu optimieren.

VIM Airlines kann nun ihre Tickets zu Preisen anbieten, die sich an der Zahlungsbereitschaft ihrer Kunden orientieren. Dadurch profitieren sie von einer gesteigerten Effizienz und höheren Erlösen. Zudem zeichnet sich das System durch eine schnelle Implementierungs­zeit, eine intuitive Benutzeroberfläche und flexible Reporting-Möglichkeiten aus. Das macht dieses Produkt perfekt für jede Airline, die mit niedrigen Investitionskosten ihr Ertragsmanagement optimieren will.

„Unsere Ertragsmanagement-Lösung wurde speziell für die Anforderungen von kleineren und mittleren Fluggesellschaften entwickelt, die Point-to-Point-Verbindungen anbieten. Damit ist sie genau das Richtige für unseren Kunden VIM Airlines, der für uns von strategischer Bedeutung ist“, sagt Marco Cesa, Senior Vice President Regional Management EMEA bei Lufthansa Systems. „Wir sind uns sicher, dass die neuen Module zusätzlich zu den vorhandenen Funktionalitäten VIM Airlines dabei unterstützen werden, ihre Erträge zu steigern."

Die russische Fluggesellschaft VIM Airlines, mit Sitz in Moskau, bietet Linien-, Charter-, Passagier- und Fracht-Flüge vom Moskauer Domodedovo Flughafen an. Mit einer Flotte von 22 Flugzeugen fliegt VIM Airlines nationale und internationale Ziele in Asien und Europa an und ist damit, gemessen an der Anzahl der Passagiere, die zehntgrößte Fluggesellschaft in Russland. VIM Airlines hat bisher bereits Lido/FMS, Lido/Performance und Lido/RouteManual von Lufthansa Systems im Einsatz.


Über Lufthansa Systems
Die Lufthansa Systems GmbH & Co. KG zählt zu den weltweit führenden IT-Anbietern in der Airline-Industrie. Mit einer Kombination aus fundiertem Airline-Know-how, langjähriger Projekterfahrung und technologischer Expertise bietet das Unternehmen eine umfassende Palette erfolgreicher, vielfach marktführender Produkte für die Aviation-Branche, auf die mehr als 300 Airline-Kunden vertrauen. Das Portfolio umfasst innovative IT-Produkte und Beratungsleistungen, die hohen wirtschaftlichen Nutzen bieten und zur Steigerung der Effizienz beitragen. Neben dem Hauptsitz in Raunheim bei Frankfurt/Main ist Lufthansa Systems an Standorten in 16 Ländern vertreten.

Downloads: 

Kontakt

Bild-CAPTCHA

News der Lufthansa Systems

Folgen Sie Lufthansa Systems auch per RSS-Feed und abonnieren Sie unsere News

RSS-Feed

Lufthansa Systems in sozialen Netzwerken

Kontakt

Lufthansa Systems
Pressestelle
Ansgar Lübbehusen
Tel.: +49 (0)69 696 90776

publicrelations [at] LHsystems.com
www.LHsystems.com