Lufthansa Systems und Inadvia kooperieren bei programmatischer Werbung für BoardConnect-Kunden

Lufthansa Systems und Inadvia kooperieren bei programmatischer Werbung für BoardConnect-Kunden
18. Apr 2018
Pressemeldung

Neue Partnerschaft ermöglicht Airlines eine bessere Monetarisierung ihrer IFE-Angebote

Lufthansa Systems setzt bei der Bereitstellung programmatischer Werbung im In-flight Entertainment (IFE) künftig auf die Kompetenz des Spezialisten Inadvia. Die Partnerschaft mit Inadvia führt zu höheren Werbeeinnahmen für die BoardConnect-Kunden von Lufthansa Systems, da sie Unterhaltungsangebote an Bord künftig über einen globalen digitalen Markt für programmatische Werbung monetarisieren können.

„Die Monetarisierung der Entertainment- und Internetangebote ist für unsere Airline-Kunden immer ein zentrales Thema. Deshalb freuen wir uns sehr über die Partnerschaft mit Inadvia“, sagt Jan-Peter Gänse, Head of Passenger Experience Products & Solutions bei Lufthansa Systems. „In unserer offenen Aircraft-IT-Plattform BoardConnect sind bereits alle erforderlichen Werbestandards implementiert. Wir sind davon überzeugt, dass die Integration der Inadvia-Funktionen auf der Plattform der aktuell beste Ansatz im Markt ist.“

Nach der Bekanntgabe neuer Partnerschaften und Kunden letzte Woche auf der Aircraft Interiors Expo (AIX) in Hamburg ist dies ein weiteres Beispiel dafür, wie einfach und flexibel sich mit der offenen Aircraft-IT-Plattform BoardConnect zusätzliche Funktionen und Services realisieren lassen. Durch diese weitere Partnerschaft kann Lufthansa Systems seinen Kunden einen noch größeren Mehrwert bieten: Mit modernster Technik ermöglicht das Unternehmen eine skalierbare und nachhaltige Lösung zur effektiven Monetarisierung von In-flight-Entertainment. Gleichzeitig behalten die Fluggesellschaften die vollständige Kontrolle über ihre digitale Umgebung.

Programmatische Werbung automatisiert den Kauf- und Verkaufsprozess von Medien­inhalten. Inadvia ist die weltweit erste Plattform für programmatische Videowerbung speziell im Bereich Bordunterhaltung. Die technischen Herausforderungen, die mit der Einbindung von IFE-Systemen in das Ökosystem der programmatischen Werbung verbunden sind, hat Inadvia durch das Setzen von Standards gelöst, die für die Medienindustrie günstig sind. Dabei eignet sich die Technik gleichermaßen für Umgebungen mit und ohne Onlinezugang.

In den letzten Jahren hat die programmatische und digitale Videowerbung enormes Wachstum verzeichnet. Allerdings gab es bisher keine Infrastruktur, die den Fluggesellschaften einen umfassenden Zugang zu den entsprechenden Werbebudgets ermöglichte. Dies ändert sich nun mit der Kooperation von Lufthansa Systems und Inadvia.

„Lufthansa Systems verfügt mit BoardConnect nicht nur über eine bewährte IFEC-Lösung. Sie haben auch immer wieder unter Beweis gestellt, wie zukunftsweisend sie einige der Standards umsetzen, die Voraussetzung für Investitionen der Werbe- und Medienbranche sind. Das macht sie zu einem wunderbaren Partner für Inadvia“, sagt Tim Letheren, Mitglied der Geschäftsführung von Inadvia. “Durch die Arbeit mit BoardConnect können wir zeigen, wie programmatische Werbung maximale Abverkaufsraten und eine erstaunlich attraktive Umsatzrendite ermöglicht. Gleichzeitig erhalten Passagiere Werbeangebote, die für sie relevanter sind als jemals zuvor.”

Bildunterschrift (Copyright: fotolia.com/lightpoet): Die neue Partnerschaft zwischen Lufthansa Systems und Inadvia ermöglicht Airlines eine bessere Monetarisierung ihrer IFE-Angebote.

Weiteres Bildmaterial finden Sie im Download-Bereich auf unserer Website:
https://www.lhsystems.de/gallery/flight-entertainment

 

Über Inadvia
Inadvia ist die weltweit erste, auf Inflight- und In-Transit-Medien spezialisierte Plattform für programmatische Werbung. Die technischen Herausforderungen, die mit der Einbindung von IFE-Systemen in das Ökosystem der programmatischen Werbung verbunden sind, hat Inadvia durch das Setzen von Standards gelöst, die für die Medienindustrie günstig sind. Die Technik eignet sich sowohl für fest installierte Geräte als auch für Systeme, bei denen Passagiere ihre eigenen Geräte nutzen (BYOD) – und zwar gleichermaßen in Umgebungen mit und ohne Onlinezugang.

Inadvia ermöglicht Airlinepartnern eine optimale Ausschöpfung des Monetarisierungspotenzials ihrer Inflight- und In-Transit-Entertainment-Lösungen. Dabei macht es Inadvia Werbetreibenden leicht, Werbung zu platzieren. Gleichzeitig behält die Airline bzw. der Betreiber die volle Kontrolle über die Inhalte. Dadurch ergeben sich völlig neue Möglichkeiten der Erlösmaximierung. www.inadvia.com

Über Lufthansa Systems
Die Lufthansa Systems GmbH & Co. KG zählt zu den weltweit führenden IT-Anbietern in der Airline-Industrie. Mit einer Kombination aus fundiertem Airline-Know-how, langjähriger Projekterfahrung und technologischer Expertise bietet das Unternehmen eine umfassende Palette erfolgreicher, vielfach marktführender Produkte für die Aviation-Branche, auf die mehr als 300 Airline-Kunden vertrauen. Das Portfolio umfasst innovative IT-Produkte und Beratungsleistungen, die hohen wirtschaftlichen Nutzen bieten und zur Steigerung der Effizienz beitragen. Neben dem Hauptsitz in Raunheim bei Frankfurt/Main ist Lufthansa Systems an Standorten in 16 Ländern vertreten.

Downloads: 

Kontakt

Bild-CAPTCHA

News der Lufthansa Systems

Folgen Sie Lufthansa Systems auch per RSS-Feed und abonnieren Sie unsere News

RSS-Feed

Lufthansa Systems in sozialen Netzwerken

Kontakt

Lufthansa Systems
Pressestelle
Ansgar Lübbehusen
Tel.: +49 (0)69 696 90776

publicrelations [at] LHsystems.com
www.LHsystems.com