Lufthansa Systems präsentiert BoardConnect Portable

Lufthansa Systems präsentiert BoardConnect Portable
28. Sep 2015
Pressemeldung
Bildbeschreibung: Flexibles Inflight Entertainment: BoardConnect Portable ist so groß wie ein herkömmliches Tablet und kann bis zu 50 Passagiere mit gestreamten Inhalten versorgen.  (Copyright Lufthansa Systems)

APEX 2015: Neue Variante der IFE-Lösung speziell für die Kurz- und Mittelstrecke

Auf der diesjährigen APEX in Portland präsentiert Lufthansa Systems eine neue Variante ihrer mehrfach ausgezeichneten Lösung für Inflight-Entertainment (IFE): BoardConnect Portable. Außerdem können Besucher sich über neue Features für die drahtlose Infotainment-Plattform BoardConnect sowie die Crew-App mCabin informieren.

BoardConnect Portable ist noch einfacher und flexibler als die klassische BoardConnect Lösung. Die portable Variante richtet sich an Fluggesellschaften, die hohe Investitionen für festinstallierte Hardware vermeiden und vor allem kleinere Flugzeuge für die Kurz- und Mittelstrecke mit IFE ausstatten wollen. Der Vorteil der neuen All-in-One-Lösung liegt darin, dass alle technischen Komponenten, die für ein IFE-System benötigt werden – wie Server und Access Points – in einem einzigen Gerät kombiniert sind: der sogenannten Mobile Streaming Unit (MSU). Ein MSU kann bis zu 50 Passagiere mit gestreamten Inhalten höchster Qualität versorgen. Das bedeutet, bei einem Flugzeugtyp mit nur einem Mittelgang reichen bereits zwei bis drei MSUs aus, um allen Passagieren ein besonderes IFE-Erlebnis zu bieten.

Ein weiterer positiver Aspekt ist die einfache Installation. Ein MSU ist etwa so groß wie ein herkömmliches Tablet und wiegt weniger als 1,5 kg; aufwändige Verkabelungen sind nicht nötig. Deshalb ist jedes MSU als nicht fest verbautes Equipment klassifiziert und kann ein- und ausgebaut werden, ohne andere Komponenten im Flugzeug zu beeinflussen – etwa in der Galley. Dadurch fallen hohe Kosten für Hardware, Einbau und Zertifizierungen weg und auch bei geleasten Flugzeugen kann das System auf neuen Maschinen sofort weiter genutzt werden. Zudem ermöglicht ein integriertes Modem schnelle und drahtlose Updates der Inhalte während das Flugzeug am Boden ist.

Erster Nutzer für die neue flexible IFE-Lösung BoardConnect Portable wird die italienische Airline Air Dolomiti sein. Provider und Airline unterzeichneten kürzlich eine entsprechende Absichtserklärung (LOI) zur weiteren Zusammenarbeit.

Das klassische BoardConnect ist eine drahtlose IFE-Lösung, mit der Passagiere während des Fluges per Streaming-Technologie mit ihren eigenen Tablets und Smartphones via App auf Unterhaltungsangebote zugreifen können. Zu den etablierten Funktionen zählen Video und Audio on Demand, Spiele, ein Shop und eine Moving Map mit Points of Interest (POI) zu verschiedenen Themen. Aber BoardConnect ist mehr als ein konventionelles IFE-System – es ermöglicht das Angebot zusätzlicher Services für die gesamte Reisekette. Mit dem neuen On-Ground Portal können Fluggäste bereits vor Abflug das an Bord zur Verfügung stehende Entertainment-Angebot einsehen und ihre Favoriten unter den Filmen aussuchen oder Playlisten mit ihrer Lieblingsmusik erstellen. Außerdem können dank der offenen Plattform-Architektur problemlos weitere Services integriert werden, die den Airlines und ihren Partnern zusätzlichen Umsatz bringen, wie etwa Hotelbuchungen, Tickets für Events oder Sehenswürdigkeiten am Zielort und zusätzliche Werbung.

Auf der APEX können sich Besucher auch über die Crew-App mCabin informieren. mCabin ist ein modernes und professionelles Arbeitstool, das das Kabinenteam bei allen Phasen und Prozessen vor, während und nach einem Flug unterstützt. Die App enthält Informationen für den Service an Bord wie etwa eine Liste aller Passagiere, einschließlich Angaben zu Sitzplatz, Status, Essenwünschen oder besonderer Betreuung. Für das Crew Management umfasst mCabin Funktionen wie interaktive Dienstpläne, Briefing-Dokumente oder die Zuweisung von Arbeitspositionen auf Basis der Qualifikation der Flugbegleiter. Vorfälle an Bord können dank leistungsstarker Reporting-Funktionen direkt digital bearbeitet werden. Bei einer bestehenden Internetverbindung kann die Crew zudem wichtige Information gezielt und schnell an den operativen Betrieb übermitteln. Neu ist außerdem, dass jetzt auch einige Services auf dem neuen Microsoft Band und Windows Phone angezeigt werden können. Die Crew-App mCabin ist kompatibel mit BoardConnect und kann auch integriert betrieben werden.

Besuchen Sie Lufthansa Systems auf der diesjährigen APEX in Portland vom 28. September bis 1. Oktober, Stand-Nummer 1029, Halle A.

 

Bildbeschreibung: Flexibles Inflight Entertainment: BoardConnect Portable ist so groß wie ein herkömmliches Tablet und kann bis zu 50 Passagiere mit gestreamten Inhalten versorgen (Copyright Lufthansa Systems).

 

Weitere Informationen zu BoardConnect Portable finden Sie im Internet unter
http://www.lhsystems.com/solutions-services/inflight-entertainment/boardconnect/boardconnect-portable.html

 

Über Lufthansa Systems
Die Lufthansa Systems GmbH & Co. KG zählt zu den weltweit führenden IT-Anbietern in der Airline-Industrie. Mit einer Kombination aus fundiertem Airline-Know-how, langjähriger Projekterfahrung und technologischer Expertise bietet das Unternehmen eine umfassende Palette erfolgreicher, vielfach marktführender Produkte für die Aviation-Branche, auf die mehr als 300 Airline-Kunden vertrauen. Das Portfolio umfasst innovative IT-Produkte und Beratungsleistungen, die hohen wirtschaftlichen Nutzen bieten und zur Steigerung der Effizienz beitragen. Neben dem Hauptsitz in Raunheim bei Frankfurt/Main ist Lufthansa Systems an Standorten in 16 Ländern vertreten.

Downloads: 

Kontakt

Bild-CAPTCHA

News der Lufthansa Systems

Folgen Sie Lufthansa Systems auch per RSS-Feed und abonnieren Sie unsere News

RSS-Feed

Lufthansa Systems in sozialen Netzwerken

Kontakt

Lufthansa Systems
Pressestelle
Ansgar Lübbehusen
Tel.: +49 (0)69 696 90776

publicrelations [at] LHsystems.com
www.LHsystems.com