Lufthansa Systems mit Deutschem Mobilitätspreis ausgezeichnet

Lufthansa Systems mit Deutschem Mobilitätspreis ausgezeichnet
29. Jun 2017
Pressemeldung
3D visualization and warning systems based on Lido/SurfaceData improve flight safety

Intelligente Mobilität: Sicherer Fliegen dank Lido/SurfaceData – digitale Hindernis­Datenbank ermöglicht frühe Erkennung von Hindernissen im Flugverkehr

Lufthansa Systems erhält den Deutschen Mobilitätspreis für die Hindernisdatenbank Lido/SurfaceData, die Anfang 2017 auf den Markt kam. Die Auszeichnung wird von der Initiative „Deutschland – Land der Ideen“ und dem Bundes­ministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur verliehen. Lufthansa Systems setzte sich bei der 16-köpfigen Expertenjury als einer von zehn Preisträgern unter 170 Bewerbern durch. Die prämierten Projekte mit dem diesjährigen Fokus auf Sicherheit zeigen die Chancen der Digitalisierung für die intelligente Mobilität von morgen auf. Hindernisse frühzeitig erkennen und berücksichtigen ist für eine sichere Flugzeugnavigation unerlässlich. Die ausgezeichnete weltweite digitale Hindernisdatenbank Lido/SurfaceData liefert die Basis für digitale Warnsysteme und erhöht damit die Sicherheit im Flugverkehr.

„Lufthansa Systems pflegt schon seit längerem eine interne Datenbank mit Hindernissen für die Luftfahrt. Diese war aber nur auf die Anforderungen der eigenen Produkte zugeschnitten“, sagt Michael Sauter, Leiter Produktentwicklung Lido/SurfaceData bei Lufthansa Systems. „Mit Lido/SurfaceData bietet Lufthansa Systems nun eine digitale zertifizierte und weltweit standardisierte Hindernisdatenbank, die von Menschen errichtete Hindernisse wie Wolkenkratzer, Brücken, Kräne und Windräder beinhaltet, und auch für eine Vielzahl von externen Anwendungen genutzt werden kann. So können zum Beispiel sogenannte Avionik-Systeme die Hindernisse als 3D-Modelle visualisieren.“

Digitale Terrainmodelle und Luftfahrthindernisdatenbanken werden künftig immer wichtiger, insbesondere im Hinblick auf autonome unbemannte Fluggeräte. Die Hindernisdaten auf Basis der Lufthansa-Systems-Datenbank werden nach RTCA DO-200 aufgearbeitet und erfüllen die RTCA Industriestandards DO-276 und DO-291. Intensive Qualitätskontrollen in jeder Phase des Prozesses garantieren ein Produkt höchster Qualität. Zudem zertifizierte die European Aviation Safety Agency (EASA) die Daten von Lido/SurfaceData nach LoA Type 1 und wird diese auch künftig regelmäßig auditieren.

Lido/SurfaceData umfasst Informationen zu über einer Millionen Hindernissen weltweit. Dabei handelt es sich sowohl um feststehende als auch um mobile Objekte, die eine Gefahr für die Sicherheit im Flugverkehr darstellen könnten. Die standardisierte Datenkollektion dieser Hindernisse basiert auf behördlichen Quellen wie der Aeronautical Information Publications (AIP). Lido/SurfaceData wird derzeit hauptsächlich zur Berechnung der mini­malen sicheren Flughöhe, in Enhanced Ground Proximity Warning Systemen (EGPWS) sowie Terrain Awareness and Warning Systemen (TAWS) und Synthetic Vision Systemen verwendet. Airlines und Flughafenbetreiber können die Daten für Analysen oder das Design von Flugverfahren verwenden. Auch ein Einsatz im Bereich Helikopter-Software ist möglich. Zudem können zukünftige Technologien wie Anreicherung von Terrainmodellen mit Augmented Reality und unbemanntes Fliegen von diesen Daten profitieren. Digitale Warn­systeme und technische Unterstützungen zur synthetischen Sicht erhöhen die Situational Awareness der Piloten und tragen so zu einer höheren Sicherheit im Luftverkehr bei.

Die Preisverleihung fand am 28. Juni im Bundesverkehrsministerium in Berlin statt. Juryvorsitzende Dorothee Bär, Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur, würdigte gemeinsam mit Ute Weiland, Geschäftsführerin der Initiative „Deutschland – Land der Ideen“, die Projektverantwortlichen der zehn Preisträgerprojekte.

„Wir sind stolz, für Lido/SurfaceData mit dem Deutschen Mobilitätspreis ausgezeichnet zu werden“, sagt Olivier Krüger, CEO Lufthansa Systems. „Gerade das diesjährige Fokusthema Sicherheit liegt uns sehr am Herzen. Wenn wir mit unseren digitalen Lösungen zu einer Verbesserung der Sicherheit und einer noch intelligenteren Mobilität im Luftverkehr beitragen können, haben wir unser Ziel erreicht.“

Als Aviation-IT-Spezialist ist Lufthansa Systems Experte auf dem Gebiet der Flugzeug­navigation. Lido/Navigation-Lösungen sind bei mehr als 200 Fluggesellschaften und Kunden aller Größen, Geschäftsmodelle und Allianzen erfolgreich im Einsatz. Jedes Jahr fliegen weltweit rund 570 Millionen Passagiere auf Basis der Navigationskarten – ob papierbasiert oder elektronisch. Im Kontext der Flugwegplanung verfügt Lufthansa Systems zudem über jahrelange Erfahrung mit der Verarbeitung von Hindernisdaten.

Bildunterschrift (Copyright: Lufthansa Systems): 3D-Visualisierungen und Warnungssysteme auf Basis der Daten von Lido/SurfaceData tragen zu einer erhöhten Flugsicherheit bei.

Ein Video zum Produkt gibt es online: www.deutscher-mobilitaetspreis.de/lido

Über den Deutschen Mobilitätspreis
Mit dem Deutschen Mobilitätspreis machen die Initiative „Deutschland – Land der Ideen“ und das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur intelligente Mobilitätslösungen und digitale Innovationen öffentlich sichtbar. Folgende Mitglieder der Plattform „Digitale Netze und Mobilität“ des Digital-Gipfels unterstützen den Deutschen Mobilitätspreis: Continental Automotive GmbH, Deutsche Bahn AG, Deutsche Telekom AG, Ericsson GmbH, Esri Deutschland GmbH, Huawei Technologies Deutschland GmbH und der Verband Deutscher Verkehrsunternehmen e.V.
www.deutscher-mobilitaetspreis.de   

Über Lufthansa Systems
Die Lufthansa Systems GmbH & Co. KG zählt zu den weltweit führenden IT-Anbietern in der Airline-Industrie. Mit einer Kombination aus fundiertem Airline-Know-how, langjähriger Projekterfahrung und technologischer Expertise bietet das Unternehmen eine umfassende Palette erfolgreicher, vielfach marktführender Produkte für die Aviation-Branche, auf die mehr als 300 Airline-Kunden vertrauen. Das Portfolio umfasst innovative IT-Produkte und Beratungsleistungen, die hohen wirtschaftlichen Nutzen bieten und zur Steigerung der Effizienz beitragen. Neben dem Hauptsitz in Raunheim bei Frankfurt/Main ist Lufthansa Systems an Standorten in 16 Ländern vertreten.

Downloads: 

Kontakt

Bild-CAPTCHA

News der Lufthansa Systems

Folgen Sie Lufthansa Systems auch per RSS-Feed und abonnieren Sie unsere News

RSS-Feed

Lufthansa Systems in sozialen Netzwerken

Kontakt

Lufthansa Systems
Pressestelle
Ansgar Lübbehusen
Tel.: +49 (0)69 696 90776

publicrelations [at] LHsystems.com
www.LHsystems.com