Lido/mPilot 2.0: Moderner, schneller und mit direkter Konnektivität

Lido/mPilot 2.0: Moderner, schneller und mit direkter Konnektivität
06. Sep 2016
Lido/mPilot 2.0 impresses with its more modern design, better performance and connectivity to avionics systems in the cockpit.

Lufthansa Systems bringt eine neue Generation der Navigations-App für iOS heraus

Mit Lido/mPilot 2.0 stellt Lufthansa Systems ein umfassendes Update der erfolgreichen Navigations-App für das iPad vor. Moderneres Design, schnelleres Laden, bessere Performance und eine Bluetooth-Verbindung zu den installierten Avionics-Systemen im Cockpit zeichnen die neue App-Generation aus. Bestandskunden können Lido/mPilot 2.0 ab September 2016 im App-Store herunterladen und ihre Systeme aktualisieren.

„Der Trend zu mobilen Lösungen, die ein papierloses Cockpit ermöglichen und Piloten sowie Airlines mehr Flexibilität bieten, ist nach wie vor ungebrochen“, sagt Igor Dimnik, Director Products bei Lufthansa Systems. „Mit unserer neuen Generation Lido/mPilot 2.0 gehen wir zudem einen weiteren Schritt in Richtung Connectivity im Cockpit. Dabei profitieren wir von einer hervorragenden Zusammenarbeit mit Industriepartnern, um den Airlines umfassende und integrierte Lösungen anbieten zu können.“

Um aus einem iPad mit Lido/mPilot 2.0 ein vollwertiges EFB-System zu machen, hat Lufthansa Systems mit UTC Aerospace Systems und deren Produkten gearbeitet. Mithilfe des UTC Aerospace Systems Tablet Interface Module®, das über eine Bluetooth-Verbindung verfügt, wird das iPad mit dem Aircraft Interface Device (AID) der Airline verbunden, das entsprechendes Datenmanagement ermöglicht. Dadurch erhält der Nutzer Zugriff auf relevante Avionics-Daten wie GPS-Informationen oder Geschwindigkeit und Zielrichtung des Flugzeugs. Hardware und Software gemeinsam erleichtern die Navigation und verbessern die Situational Awareness der Piloten.

Auch ihr Arbeitsaufwand wird reduziert. Vor dem Flug wählt einer der Piloten Flughafen­karten sowie die Route aus und legt sie auf seinem Gerät an. Dank einer neuen Import­funktion kann der andere Pilot diese Daten dann direkt auf sein eigenes iPad importieren, ohne die Arbeitsschritte wiederholen zu müssen. Das vereinfacht die administrativen Arbeitsprozesse und schafft Raum für wichtigere Aufgaben der Piloten.

Die Benutzeroberfläche wurde für das Update komplett überarbeitet und entspricht nun den Grundsätzen von Google Material Design. Nutzer profitieren dadurch von einem noch moderneren und intuitiveren App-Design mit bekannter und einheitlicher Optik, die plattformunabhängig eingesetzt werden kann. Dieses Design soll zeitnah auch für die Windows-basierte App Lido/eRouteManual übernommen werden. Zudem überzeugt die neue Version Lido/mPilot 2.0 mit schnellerer und besserer Performance und deutlich kürzeren Ladezeiten beim Start.

Seit der Markteinführung Anfang 2015 haben sich bereits rund 70 Airlines für die mobile Navigationslösung Lido/mPilot entschieden. Die modular konfigurierbare App bietet Funktionen wie beispielsweise präzise Flughafenkarten, eine dynamisch generierte nahtlose Enroute-Karte sowie ein Dokumentenverwaltungs- und -verteilungssystem, mit dem Piloten sowohl zuhause als auch unterwegs auf Dokumente und Nachrichten zugreifen können. Eine Statusübersicht mit intuitiven Icons sorgt für Übersichtlichkeit im Informationsfluss.

 

Bildbeschreibung (Copyright: Lufthansa Systems): Lido/mPilot 2.0 überzeugt mit modernem Design, besserer Performance und Verbindung zu Avionics-Systemen im Cockpit.

 

 

Über Lufthansa Systems
Die Lufthansa Systems GmbH & Co. KG zählt zu den weltweit führenden IT-Anbietern in der Airline-Industrie. Mit einer Kombination aus fundiertem Airline-Know-how, langjähriger Projekterfahrung und technologischer Expertise bietet das Unternehmen eine umfassende Palette erfolgreicher, vielfach marktführender Produkte für die Aviation-Branche, auf die mehr als 300 Airline-Kunden vertrauen. Das Portfolio umfasst innovative IT-Produkte und Beratungsleistungen, die hohen wirtschaftlichen Nutzen bieten und zur Steigerung der Effizienz beitragen. Neben dem Hauptsitz in Raunheim bei Frankfurt/Main ist Lufthansa Systems an Standorten in 16 Ländern vertreten.

Downloads: 

Kontakt

News der Lufthansa Systems

Folgen Sie Lufthansa Systems auch per RSS-Feed und abonnieren Sie unsere News

RSS-Feed

Lufthansa Systems in sozialen Netzwerken

Kontakt

Lufthansa Systems
Pressestelle
Ansgar Lübbehusen
Tel.: +49 (0)69 696 90776

publicrelations [at] LHsystems.com