Icelandair entscheidet sich für Lido/eRouteManual

Icelandair entscheidet sich für Lido/eRouteManual
12. Apr 2017
Pressemeldung
The Windows-based Lido/eRouteManual app enables Icelandair pilots to benefit from paperless navigation.

Isländische Airline nutzt künftig Navigationslösung von Lufthansa Systems

Die isländische Fluggesellschaft Icelandair ist Neukunde für die windowsbasierte Navigationslösung Lido/eRouteManual von Lufthansa Systems. Zudem hat sich die Airline für das Zusatzmodul Lido/AMM (Airport Moving Map) entschieden. Beide Unternehmen unterzeichneten kürzlich einen entsprechenden Fünfjahresvertrag.

„Wir haben zunächst intern analysiert, ob sich die Umstellung auf digitale Navigationskarten und einen neuen Kartenanbieter kurz- oder langfristig nachteilig auf unseren Flugbetrieb auswirken könnte. Das konnten wir verneinen, auch wenn sich unsere Piloten natürlich erst einmal an die neue Lösung und das andere Kartenlayout gewöhnen müssen. Unsere Prüfung ergab, dass Lido/eRouteManual in vielen Punkten weiter ist als Produkte von Wettbewerbern“, sagt Alvar Sverrisson, Projektmanager und Flight Standards Specialist bei Icelandair. „Wir waren generell beeindruckt von den Funktionen von Lido/eRouteManual. Seit der Einführung der Lösung ist auch das Feedback unserer Crews überwältigend positiv.“

Lido/eRouteManual ist eine elektronische Version der Navigationskarten und bereits bei mehr als 50 Airlines weltweit im Einsatz. Die Applikation für Windows-Systeme umfasst Navigationskarten für Start- und Landevorgänge sowie Flugkarten mit allen wichtigen Streckeninformationen wie Höhendaten, Flussverläufen und Flughafenmerkmalen. Die Karten werden direkt aus der Navigationsdatenbank Lido/FMS, die weltweite aeronautische Informationen enthält, generiert. Präzise Flughafenkarten werden innerhalb der App im Modul Lido/AMM zur Verfügung gestellt. Piloten wird mit der Anzeige der aktuellen Position des Fliegers die Navigation bei Rollvorgängen erleichtert.

Dank der drahtlosen Datenaktualisierung durch den Mobile Updater sind Piloten von Icelandair nicht an feste Updating-Prozesse gebunden, sondern können die digitalen Navigationskarten jederzeit und ortsunabhängig aktualisieren. Das spart Zeit und bietet den Piloten größtmögliche Flexibilität, denn alles, was sie zur Aktualisierung brauchen, ist eine Internetverbindung. Zusätzlich zu den Karten nutzt Icelandair auch die FMS-Daten von Lufthansa Systems, die sie über Honeywell beziehen.

„Wir sind stolz darauf, dass sich Icelandair für unsere Navigationslösungen entschieden hat“, sagt Marco Cesa, Senior Vice President Regional Management EMEA bei Lufthansa Systems. „Der Trend zu mobilen Lösungen, die ein papierloses Cockpit ermöglichen und Piloten mehr Flexibilität bieten, ist nach wie vor ungebrochen.“

Icelandair ist eine isländische Fluggesellschaft mit Sitz am größten Flughafen des Landes in Keflavík. Die Airline bedient mit einer Flotte von 32 Flugzeugen mehr als 40 Reiseziele in Europa und Nordamerika.

 

Bildbeschreibungen (Copyright: Lufthansa Systems): Mit der windowsbasierten App Lido/eRouteManual können Piloten von Icelandair künftig papierlos navigieren. Der integrierte Mobile Updater ermöglicht drahtlose Datenaktualisierungen auf mobilen Endgeräten.

 

Über Lufthansa Systems
Die Lufthansa Systems GmbH & Co. KG zählt zu den weltweit führenden IT-Anbietern in der Airline-Industrie. Mit einer Kombination aus fundiertem Airline-Know-how, langjähriger Projekterfahrung und technologischer Expertise bietet das Unternehmen eine umfassende Palette erfolgreicher, vielfach marktführender Produkte für die Aviation-Branche, auf die mehr als 300 Airline-Kunden vertrauen. Das Portfolio umfasst innovative IT-Produkte und Beratungsleistungen, die hohen wirtschaftlichen Nutzen bieten und zur Steigerung der Effizienz beitragen. Neben dem Hauptsitz in Raunheim bei Frankfurt/Main ist Lufthansa Systems an Standorten in 16 Ländern vertreten.

Downloads: 

Kontakt

Bild-CAPTCHA

News der Lufthansa Systems

Folgen Sie Lufthansa Systems auch per RSS-Feed und abonnieren Sie unsere News

RSS-Feed

Lufthansa Systems in sozialen Netzwerken

Kontakt

Lufthansa Systems
Pressestelle
Ansgar Lübbehusen
Tel.: +49 (0)69 696 90776

publicrelations [at] LHsystems.com
www.LHsystems.com