DRM-geschützte Filme bald ohne App im Browser ansehen

DRM-geschützte Filme bald ohne App im Browser ansehen
19. Mär 2018
Pressemeldung
Inflight entertainment to go appless: Lufthansa Systems and castLabs are working on a new technology for browser-based playing of movies.

Lufthansa Systems und castLabs arbeiten an neuer Technologie, die das Abspielen von Filmen im Browser auf iOS-Geräten ermöglicht

Lufthansa Systems mit der drahtlosen IFE-Lösung BoardConnect und ihr Partner castLabs ermöglichen bald die browserbasierte Wiedergabe von DRM-geschützten Filmen auf iOS-Geräten. DRM steht für Digital Rights Management und regelt den Kopierschutz digitaler Filmdateien. Mit dieser neuen Technologie ist künftig keine Vorab-Installation einer App mehr nötig, um an Bord eines Fliegers auf den eigenen iOS-Geräten Filme und Serien zu genießen.

Die aktuelle iOS-Version 11.2 von Apple sorgt dafür, dass im Safari-Browser geschützte Videoinhalte auch auf Smartphones und Tablets abgespielt werden können. Bisher ging das nur mithilfe einer separaten Player-App. „Wenn Passagiere künftig vor dem Abflug keine App mehr installieren müssen, sondern während des Fluges einfach nach Belieben das Unterhaltungsangebot auf ihren eigenen Geräten genießen können, rechnen wir mit noch mehr Nutzern des Entertainment-Angebots“, sagt Jan-Peter Gänse, Head of Passenger Experience Products & Solutions bei Lufthansa Systems. „Das verbessert nicht nur das Passagiererlebnis, sondern sorgt auch für eine größere potenzielle Zielgruppe für Werbemaßnahmen und Ancillary-Revenue-Angebote der Airline. Zudem profitieren die Airlines von einer einfacheren Handhabung, da sie keine separate App für Entertainment-Angebote mehr benötigen.“

Bisher nutzen die verschiedenen Betriebssysteme und Geräteanbieter unterschiedliche Verschlüsselungsformate für den Kopierschutz von Videodateien. Entsprechend muss derselbe Inhalt in mehreren Formaten abgespeichert werden, damit alle Passagiere auch mit verschiedenen Geräten die Inhalte nutzen können. Die neue Onboard-Lösung DRMtoday von castLabs wird das ändern. castLabs nutzt das Common Media Application Format (CMAF) und verfügt daher über einen sicheren Verschlüsselungskonverter. Er macht es möglich, dass die Airline künftig pro Film oder Serie nur noch eine einzige verschlüsselte Videodatei im Flugzeug speichern muss, die dann auf jedem Gerät sicher verwendet werden kann.

„Wir liefern die Technologie, die die Filmdatei mit DRM-Schutz auf allen Geräten abspielbar macht und Lufthansa Systems hat mit BoardConnect eine bewährte und umfassende IFEC-Lösung, mit der die Unterhaltungsangebote zur Verfügung gestellt werden können – eine perfekte Kombination“, sagt Michael Stattmann, CEO Castlabs.

Beide Unternehmen arbeiten derzeit daran, die neue Funktionalität von DRMtoday in BoardConnect zu integrieren, um Passagieren künftig eine App-freie Unterhaltung an Bord zu ermöglichen. Der Passagier verbindet einfach sein eigenes Gerät mit dem WiFi im Flieger und kommt automatisch auf die Entertainment-Startseite der Airline. Dort kann er dann Browser-basiert alle Inhalte anschauen – unabhängig von Modell und Betriebssystem des Geräts.  

 

Bildbeschreibung (Copyright: Lufthansa Systems/Manfred Nerlich): Inflight-Entertainment bald ohne App: Lufthansa Systems und castLabs arbeiten an neuer Technologie für das Browser-basierte Abspielen von Filmen.

 

Weiteres Bildmaterial finden Sie im Download-Bereich auf unserer Website:
https://www.lhsystems.de/gallery/flight-entertainment

 

Über Lufthansa Systems
Die Lufthansa Systems GmbH & Co. KG zählt zu den weltweit führenden IT-Anbietern in der Airline-Industrie. Mit einer Kombination aus fundiertem Airline-Know-how, langjähriger Projekterfahrung und technologischer Expertise bietet das Unternehmen eine umfassende Palette erfolgreicher, vielfach marktführender Produkte für die Aviation-Branche, auf die mehr als 300 Airline-Kunden vertrauen. Das Portfolio umfasst innovative IT-Produkte und Beratungsleistungen, die hohen wirtschaftlichen Nutzen bieten und zur Steigerung der Effizienz beitragen. Neben dem Hauptsitz in Raunheim bei Frankfurt/Main ist Lufthansa Systems an Standorten in 16 Ländern vertreten.


Mehr über castLabs
castLabs ist weltweiter Pionier im Bereich Video-Technologie und Dienstleistungen. Das Unternehmen entwickelt Kopierschutz-Lösungen für die sichere Verbreitung von Premium-Film-, TV- und Audioinhalten. castLabs bietet Video-Player für mobile Telefone, Browser, Fernseher und andere Geräte an um dort das Abspielen von DRM-verschlüsselten Inhalten zu ermöglichen. Zusätzlich betreibt castLabs den größten Cloud-basierte DRM-Lizenzservice weltweit. castLabs hat Niederlassungen in Los Angeles, California und Berlin, Deutschland. Erfahren Sie mehr über die Produkte und Dienstleistungen von castLabs auf castlabs.com.

Downloads: 

Kontakt

Bild-CAPTCHA

News der Lufthansa Systems

Folgen Sie Lufthansa Systems auch per RSS-Feed und abonnieren Sie unsere News

RSS-Feed

Lufthansa Systems in sozialen Netzwerken

Kontakt

Lufthansa Systems
Pressestelle
Ansgar Lübbehusen
Tel.: +49 (0)69 696 90776

publicrelations [at] LHsystems.com
www.LHsystems.com