Air Europa führt innovatives Inflight-Entertainment ein

Air Europa führt innovatives Inflight-Entertainment ein
29. Sep 2017
Pressemeldung
Thanks to BoardConnect Portable and Epteca, Air Europa passengers will soon be able to access fantastic in-flight entertainment and personalized offers using their own smartphones and tablets.

Lufthansa Systems, Lufthansa Technik und Epteca kooperieren für eine flexible, und sichere IFE-Lösung mit personalisierten Angeboten / Zwei weitere Neukunden

Die spanische Fluggesellschaft Air Europa bietet ihren Passagieren ab 2018 ein umfassendes Unterhaltungsangebot an Bord. Fluggäste können auf ihren eigenen Smartphones und Tablets Filme, Serien, Musik und personalisierte Angebote, die für ihre Reise relevant sind, genießen. Gleichzeitig profitiert die Airline von einer einfachen, schnellen, kosteneffizienten und sicheren Installation der Systeme. Dazu vertraut Air Europa auf eine starke Kooperation zwischen Lufthansa Systems, Lufthansa Technik und Epteca. Die neue Inflight-Entertainment-Lösung (IFE) wird ab Anfang 2018 auf 15 Boeing 737 und 11 Embraer 195 der Air-Europa-Flotte installiert.

„Produktdifferenzierung und personalisierte Services werden immer wichtiger, um den Passagieren ein einzigartiges Erlebnis an Bord zu bieten. Die offene Architektur der digitalen Plattform BoardConnect und die nahtlose Integration mit Eptecas personalisierten zusätz­lichen Angeboten ist genau das richtige für uns“, sagt Alexis Capdevila; IFEC Manager bei Air Europa. „Außerdem bietet uns BoardConnect Portable in Kombination mit der Power-&-Safe-Lösung die volle Flexibilität einer IFE-Lösung bei einfacher und sicherer Handhabung.“

Das innovative Konzept wird auf Basis der digitalen Plattform BoardConnect 5.0 realisiert. Dank neuester Cloud-Container-Technologie ermöglicht sie eine schnelle und flexible Verwendung neuer Services, wie der Reiseplattform von Epteca. Epteca ist ein Partner von Lufthansa Systems im Bereich Travel Ancillary Revenues. Wie ein persönlicher Inflight Concierge präsentiert die Plattform interessante Informationen und kontextspezifische Angebote, die auf die individuellen Bedürfnisse des jeweiligen Passagiers zugeschnitten sind. Neben Buchungsmöglichkeiten für Sehenswürdigkeiten und Tickets am Reiseziel zählen dazu auch neue und erweiterte Werbemöglichkeiten. Das nutzt dem Passagier, denn er erhält nur wertvolle, für ihn relevante und personalisierte Angebote. Die Airline wiederum profitiert von zusätzlichem Umsatz. Mit diesem neuen Service hebt sich Air Europa positiv von anderen Wettbewerbern ab.

BoardConnect Portable wird bei Air Europa zum ersten Mal zusammen mit der Power-&-Safe-Lösung installiert, die von Lufthansa Technik in enger Kooperation mit Lufthansa Systems entwickelt wurde. Die Mobile Streaming Unit (MSU) von BoardConnect Portable wird dabei sicher im dazugehörigen Safe in der Gepäckablage verstaut. Durch einen zusätzlichen Stromanschluss in der Gepäckablage kann der sonst nötige Batterieaustausch vermieden werden.

Damit erhalten Airlines eine smarte Möglichkeit, ihr IFE-System zu sichern und ungewünschten Zugriff zu vermeiden. Der wertvolle Inhalt – seien es Hollywood-Filme, TV-Shows oder Musik – wird optimal geschützt. Der Safe wurde mittels neuester Herstellungsprozesse und mit robustem Material für die optimale Raumnutzung in der Gepäckablage entwickelt. Auch der Installationsaufwand bleibt minimal. Damit passt er ideal zum Konzept von BoardConnect Portable.

BoardConnect Portable ist eine All-in-One-Lösung, die alle technischen Komponenten wie Server und Access Points in einem einzigen Gerät – der MSU – vereint. Eine MSU ist etwa so groß wie ein herkömmliches Tablet. Deshalb ist sie als nicht fest verbautes Equipment klassifiziert und kann ganz einfach ein- und ausgebaut werden, ohne andere Komponenten im Flugzeug zu beeinflussen – auch mit dem Safe. Dadurch fallen hohe Kosten für Hardware, Einbau und Zertifizierungen weg.

„Wir sind überzeugt von diesem Konzept, dass die Vorteile einer portablen und einer installierten IFE-Lösung kombiniert und sind sicher, dass andere Airlines dem Beispiel von Air Europa bald folgen werden. Gerade im Low-Cost-Sektor und auf der Kurz- und Mittelstrecke sind flexible IFE-Systeme die Zukunft“, sagt Jan-Peter Gänse, Director Project & Certification bei Lufthansa Systems. „Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Air Europa und unseren starken Kooperationspartnern.“

Darüber hinaus haben sich zwei weitere Carrier für BoardConnect entschieden. Einer von ihnen implementiert derzeit die klassische IFE-Lösung und wird noch dieses Jahr den Go-Live verkünden. Die andere Fluggesellschaft steht kurz davor, die Go-Live-Planung für BoardConnect Portable abzuschließen. Ihr Name wird in den kommenden Wochen bekanntgegeben. Mit der indischen Airline SpiceJet, die dieses Jahr einen Vertrag für BoardConnect Portable unterzeichnete, erhöht Lufthansa Systems die Anzahl Flugzeuge, die ein BoardConnect-Produkt im Einsatz haben, auf fast 700.

Air Europa ist Mitglied der SkyTeam-Allianz, bestehend aus 20 Fluggesellschaften, die Zugriff bieten auf ein globales Netzwerk mit mehr als 16.270 Flügen pro Tag zu 1.057 Destinationen in 179 Ländern Die Flotte von Air Europa zählt zu den modernsten des Kontinents. Sie besteht aus 51 Flugzeugen, die im Durchschnitt nicht älter sind als vier Jahre. Die Airline ist Teil der Globalia Group, das größte spanische Tourismus-Konglomerat, und ist führend im Umweltschutz. Im Jahr 2011 beschrieb ein Bericht der deutschen Umweltorganisation Atmosfair Air Europa als „die effizienteste Airline der Welt auf Kurz- und Mittelstrecke Flügen“. 2016 beförderte Air Europa mehr als 10,6 Millionen Fluggäste.


Bildunterschrift (Copyright: Lufthansa Systems): Dank BoardConnect Portable können Passagiere von Air Europa bald während des Fluges mit ihren eigenen Smartphones und Tablets auf tolle Unterhaltung und personalisierte Angebote zugreifen.


Über Lufthansa Systems
Die Lufthansa Systems GmbH & Co. KG zählt zu den weltweit führenden IT-Anbietern in der Airline-Industrie. Mit einer Kombination aus fundiertem Airline-Know-how, langjähriger Projekterfahrung und technologischer Expertise bietet das Unternehmen eine umfassende Palette erfolgreicher, vielfach marktführender Produkte für die Aviation-Branche, auf die mehr als 300 Airline-Kunden vertrauen. Das Portfolio umfasst innovative IT-Produkte und Beratungsleistungen, die hohen wirtschaftlichen Nutzen bieten und zur Steigerung der Effizienz beitragen. Neben dem Hauptsitz in Raunheim bei Frankfurt/Main ist Lufthansa Systems an Standorten in 16 Ländern vertreten.

Downloads: 

Kontakt

Bild-CAPTCHA

News der Lufthansa Systems

Folgen Sie Lufthansa Systems auch per RSS-Feed und abonnieren Sie unsere News

RSS-Feed

Lufthansa Systems in sozialen Netzwerken

Kontakt

Lufthansa Systems
Pressestelle
Ansgar Lübbehusen
Tel.: +49 (0)69 696 90776

publicrelations [at] LHsystems.com
www.LHsystems.com